Konsolenchips der Zukunft

von GameStar Redaktion,
13.03.2001 12:17 Uhr

Sony, IBM und Toshiba entwickeln derzeit einen Prozessor mit dem Codenamen Cell, der alle Funktionen eines Supercomputers auf einem Chip vereinen soll. Analysten gehen trotz Dementi der beteiligten Firmen davon aus, dass dieser Chip bei der Playstation 3 zum Einsatz kommen wird. Nach den derzeitigen Planungen soll die später in Amerika ansässige Fabrik von IBM bis 2003 gebaut werden, damit 2004 mit der Produktion begonnen werden kann. Bei der Entwicklung wird vor allem auf die Anbindung an Breitband-Netzwerke Wert gelegt. Die Firmen wollen damit das Internet zukünftig stärker nutzen. Trotz niedrigem Stromverbrauch soll der Chip schneller werden als IBMs Deep Blue. Die Leistung liege wahrscheinlich mit 1.000 Milliarden Operationen pro Sekunde im Teraflop-Bereich.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...