Lionhead - Verhandlungen gescheitert: Studio endgültig dicht

Studio Lionhead schließt heute endgültig seine Pforte. Das ehemalige Molyneux-Studio, das bis zu letzt noch an Fable Legends gearbeitet hat, konnten keinen neuen Käufer finden. Microsoft hatte vor wenigen Wochen bekannt gegeben, dass das Studio geschlossen wird.

von Manuel Fritsch,
29.04.2016 15:06 Uhr

Fable Legends wird nicht mehr fertig gestellt. Microsoft hat Lionhead vor wenigen Wochen dicht gemacht. Heute war für die Mitarbeiter der offiziell letzte Tag.Fable Legends wird nicht mehr fertig gestellt. Microsoft hat Lionhead vor wenigen Wochen dicht gemacht. Heute war für die Mitarbeiter der offiziell letzte Tag.

Der 29. April 2016 ist der letzte Tag des Studios Lionhead im englischen Guildford. Das ehemals von Peter Molyneux im Jahre 1996 gegründete Entwicklerstudio war vor allem für seine Fable-Reihe bekannt. Microsoft hat jedoch kurz vor der Fertigstellung des neuen F2P-Titels Fable Legends überraschend die Schließung vor wenigen Wochen bekannt gegeben.

Seit der Ankündigung konnte scheinbar kein neuer Käufer oder Interessent gefunden werden. Auf Twitter und den sozialen Medien nehmen die Mitarbeiter des Unternehmens aktuell Abschied und bedanken sich für die gemeinsame Zeit.

News: Microsoft schließt Lionhead - Release-Gerüchte zu Witcher 3: Blood & Wine 3:04 News: Microsoft schließt Lionhead - Release-Gerüchte zu Witcher 3: Blood & Wine

Wir wünschen allen Mitarbeitern viel Erfolg bei der Suche nach neuen Jobs. Sony hatte direkt nach der Bekanntmachung bereits angeboten, Mitarbeiter übernehmen zu wollen und einen Job-Event vor Ort veranstaltet.

Fable Legends - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.