Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Maelstrom im Test

Maelstrom will mit verformbaren Terrain die Echtzeit-Strategie revolutionieren - und vergisst dabei grundlegende Standards.

von Patrick Lück,
08.03.2007 09:27 Uhr

Über weite Strecken spielt sich Maelstrom wie ein ganz gewöhnliches Echtzeit-Strategie-Spiel. Hier erobern wir eine Feindbasis.Über weite Strecken spielt sich Maelstrom wie ein ganz gewöhnliches Echtzeit-Strategie-Spiel. Hier erobern wir eine Feindbasis.

Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann muss eben der Berg zum Propheten kommen«, heißt es im Volksmund. Im Echtzeit-Strategie-Spiel Maelstrom können Sie diese Redensart wörtlich nehmen. Denn im neuen Titel der Perimeter-Schöpfer KDV Games haben Sie die Macht, nach Belieben Berge aufzuschütten oder abzutragen. Oder gleich die komplette Landschaft zu fluten. Erste Erfahrungen mit dem Verändern des Spielterrains, auch Terraforming genannt, konnten Spieler bereits in Perimeter sammeln, aber in Maelstrom soll das Verändern der Landschaft zu Ihren Gunsten nun grundlegender Teil Ihrer strategischen Planungen werden. Schütten Sie einen Fluss zu, um überzusetzen, oder vereisen Sie ihn hierzu kurzfristig? Lassen Sie Wasser in tiefer gelegene Regionen ablaufen, oder ziehen Sie einen Damm hoch? Die Entscheidung hängt von Ihrer Strategie ab.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen