Making Games Talents - Finales Programm, über 200 Jobs, nur noch wenige Tickets

Am 14. November sind wir mit der Making Games Talents wieder in Hamburg und bieten nicht nur direkten Kontakt zu Entwicklern mit umgekehrtem Bewerbungsprinzip, sondern auch spannende Vorträge.

von Patricia Geiger,
06.11.2015 18:00 Uhr

Making Games Talents HamburgMaking Games Talents Hamburg

Update 06. November: Die Overhype Studios komplettieren das Aussteller-Feld bei der Making Games Talents in Hamburg. Das Indie-Team arbeitet momentan an seinem ersten Spiel Battle Brothers. Zum finalen Programm zählt Samstag in einer Woche auch ein Vortrag zur Hamburger Indie-Szene.

Über 200 offene Stellen vom Praktikanten bis zum Abteilungsleiter, vom mittelständigen Unternehmen bis zum Marktführer: die 22. Making Games Talents macht am 14. November in der HAW Hamburg Station - mit freundlicher Unterstützung der gamecity:Hamburg und in Kooperation mit dem Games-Master-Studiengang der HAW Hamburg.

Seit der Premiere im Jahr 2008 konnten wir schon mehr als 450 Jobs erfolgreich vermitteln. Der Trick ist unser umgedrehtes Bewerbungskonzept:

Bei uns bewerben sich nicht die Talente bei den Firmen, sondern die Firmen bewerben sich bei den Talenten. Jedes Studio hat 30 Minuten Zeit, um sich dem Plenum zu präsentieren: Was sind die Anforderungen, was die Leistungen, was die aktuellen Projekte? So kann wirklich jeder Talent-Topf seinen passenden Arbeitgeber-Deckel finden. Und vielleicht auch feststellen, dass es sich lohnt, bei allen Studios die Ohren zu spitzen - denn ein klassischer Anfängerfehler ist, sich nur dort zu bewerben, wo man die Spiele am coolsten findet.

In Hamburg stellen sich unter anderem vor: Zugesagt haben unter anderem bereits die Adventure-Großmeister Daedalic (Das Schwarze Auge: Memoria), der Browsergames-Weltmarktführer InnoGames (Forge of Empires) sowie die Shooting Stars Goodgame Studios (Goodgame Empire), das Bremer Indie-Studio BeamNG (BeamNG.drive) und die Free2Play-Spezialisten Aeria Games (S4 League) aus Berlin.

Zum Programm gehören jedoch nicht nur Firmenpräsentationen, sondern auch Vorträge und Panel-Diskussionen zu Themen wie »Traumjob Games-Entwickler? Mythen und Wahrheiten.« oder »Richtig bewerben«.

In der Jobbörse auf Makinggames.biz können Interessierte sich demnächst auch einen Überblick über einen Teil der Jobs verschaffen, die unsere Aussteller in Hamburg im Gepäck haben werden.

Wir können natürlich niemandem versprechen, dass er garantiert mit einem neuen Job nach Hause geht. Wir können aber auf jeden Fall versprechen, dass jeder die HAW Hamburg am Abend schlauer verlassen wird, als er sie morgens betreten hat.

» alle Infos zu den Ausstellern, dem Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite

Making Games Talents HamburgMaking Games Talents Hamburg


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen