Making Games Talents - Große Talentsuche in Berlin

Runde 8 von Deutschlands erfolgreichster Talentbörse der Spielebranche – am 18. Juni gehen führende Unternehmen erneut auf die Suche nach den Entwicklern von morgen.

von Yassin Chakhchoukh,
09.05.2011 16:31 Uhr

Am 18. Juni findet in Berlin wieder die Making Games Talents statt, dieses Mal im renommierten Qantm College . Erneut suchen führende Entwickler auf Deutschlands erfolgreichster Talentbörse der Spielebranche ihre zukünftigen Kollegen – mehr als 100 Stellen sind dieses Mal zu besetzen. Bereits zugesagt haben die Shooter-Fachleute von Yager (Spec Ops: The Line), Europas größter Social-Games-Entwickler wooga (Monster World) sowie die Browsergames-Experten von InnoGames (Grepolis).

Das Konzept von Making Games Talents unterscheidet sich grundlegend von klassischen Recruiting-Events: Nicht die Talente bewerben sich bei den Firmen, sondern die Firmen bewerben sich bei den Talenten. Jedes Entwicklerstudio hat 30 Minuten Zeit, um sich dem gesamten Plenum zu präsentieren: Was sind die Anforderungen, was die Leistungen, was die aktuellen Projekte?



Dieses feste Format soll sicherstellen, dass alle Unternehmen ihre individuellen Besonderheiten hervorheben können. Neben der Konferenzveranstaltung und einem Ausstellungsbereich gibt es bei Making Games Talents auch grundsätzlich die Möglichkeit, in ruhiger angenehmer Atmosphäre bereits konkrete Gespräche zu führen. Unser Ziel ist, dass die Talente eben nicht nur mit Kugelschreibern und Visitenkarten nach Hause fahren, sondern mit persönlichen Kontakten und vielleicht sogar mit dem einen oder anderen Job-Angebot.

Bereits sieben Mal haben wir Making Games Talents veranstaltet, sieben Mal war die Veranstaltung ausverkauft und mehr als 100 Talente haben eine neue Stelle gefunden. Egal ob Programmierer, Designer oder Community Manager: Jeder, der Interesse an einem Job in der Spielebranche hat, kann sich anmelden. Die Teilnahme ist beschränkt, der Eintrittspreis beträgt 29 Euro inklusive Catering.

» zur Talents-Homepage (Information & Anmeldung)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...