Mass Effect: Andromeda - »Es wird die Leute umhauen«

Nach Meinung des Autors Chris Schlerf wird das Rollenspiel Mass Effect: Andromeda für großes Aufsehen sorgen. Er selbst verlässt jedoch BioWare, um beim Destiny-Entwickkler Bungie anzuheuern.

von Andre Linken,
16.02.2016 07:15 Uhr

Mass Effect: Andromeda wird laut dem Autor Chris Schlerf für einiges an Aufsehen sorgen.Mass Effect: Andromeda wird laut dem Autor Chris Schlerf für einiges an Aufsehen sorgen.

Noch immer ist nicht ganz genau bekannt, wann das Rollenspiel Mass Effect: Andromeda erscheinen wird. Doch es wird auf jeden Fall für großes Aufsehen sorgen.

Davon ist jedenfalls der zuständige Autor Chris Schlerf von dem Entwicklerstudio BioWare überzeugt. In mehreren Tweets machte er klar, dass seine Arbeit an der vierten Episode von Mass Effect zu den besten Erfahrungen seines Lebens gehört hat und sich die Fans auf einiges gefasst machen können.

Fast schon kurios ist dabei die Tatsache, dass Chris Schlerf nicht mehr bei BioWare tätig sein wird, wenn Mass Effect: Andromeda auf den Markt kommt. Wie er ebenfalls via Twitter verkündet hat, verlässt er das Studio, um bei Bungie anzuheuern. Woran er bei seinem neuen Arbeitgeber werkeln wird, ist offiziell noch nicht bekannt. Doch es ist davon auszugehen, dass er bei dem Online-Shooter Destiny mitwirken wird.

Ebenfalls interessant: Titanfall 2, Mass Effect Andromeda & Battlefield 5 - Release-Zeiträume bekannt

Mass Effect: Andromeda - Trailer zum N7 Day mit Commander Shepard Mass Effect: Andromeda - Trailer zum N7 Day mit Commander Shepard

Mass Effect: Andromeda - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...