Mass Effect: Andromeda - Neues Update 1.06 und Patch Notes verfügbar

Am Abend des 10. Mai 2017 hat BioWare ein neues Update 1.06 für das Rollenspiel Mass Effect: Andromeda veröffentlichen. Die vollständigen Patch Notes sind nun verfügbar.

von Andre Linken,
10.05.2017 19:57 Uhr

Am 10. Mai 2017 erscheint ein neues Update für Mass Effect: Andromeda.Am 10. Mai 2017 erscheint ein neues Update für Mass Effect: Andromeda.

Update: Patch 1.06 und die Patch Notes zum Update für Biowares Rollenspiel Mass Effect: Andromeda sind nun verfügbar.

Die Entwickler geben bekannt, dass an einer »Verbesserung unserer Filmsequenzen« gearbeitet wurde. Was genau verbessert wurde, wird nicht gesagt, aber die Änderungen sollen sich »vor allem in den ersten Stunden des Spiels« bemerkbar machen. Neben der Erhöhung der Leistung und der Stabilität wurde auch ein Bug entfernt, bei dem SAM Ryder wiederholt gemeldet hat, er habe eine neue E-Mail erhalten – auch wenn dies nicht der Fall war.

Ebenfalls neu: Dialog-Optionen werden nicht länger ausgegraut, wenn ein Charakter noch neue Dinge zu sagen hat. Besitzer der Deluxe oder Super Deluxe Edition erhalten außerdem zwei eigene Nomad-Skins, ein neues Pathfinder-Freizeitoutfit und ein exklusives Multiplayer-Pack mit einer hohen Chance auf ein ultra-seltenes Objekt.

Die vollständigen Patch Notes

  • Verbesserte Leistung und Stabilität.
  • Verbesserte Lesbarkeit der Untertitel und Fixes.
  • Diverse Verbesserungen der Filmsequenzen.
  • Probleme wurden behoben, durch die beim Springen oder wiederholter Richtungsänderung Spieleranimationen einfroren.
  • Anzahl der erlaubten automatischen Speicherstände wurde erhöht.
  • Max. Nexus-Stufe auf 29 erhöht.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das SAM neue E-Mails an Ryder meldete, obwohl es gar keine gab.
  • Gesprächsoptionen werden nicht länger in Grau angezeigt, wenn neue Inhalte verfügbar sind.
  • Einzelspieler-Fixes und -Verbesserungen bei Gegnern, Panzerung, Waffen, Händlern, Mods, Steuerung und zusätzlichen Grafikoptionen.
  • Verbesserungen am Einzelspieler-Balancing in höheren Schwierigkeitsgraden.
  • Bugfixes bei Einzelspieler-Missionen und -Erkundung.
  • Änderungen am Multiplayer-Balancing: Kräfte, Upgrades, Charakterwerte, Waffen, Gegner, Missionen.
  • Spezialobjekte werden nicht in Neues Spiel + transferiert
  • Ein Problem wurde behoben, durch das beim Warten am Dialograd keine Untertitel angezeigt wurden, wenn die Untertitel deaktiviert waren
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ALP für alle Planeten außer Kadara zurückgesetzt werden konnten
  • Händler verkaufen jetzt Feuermodusverbesserungen
  • Waffen- und Panzerungshändler führen jetzt Ware, sobald der Spieler Stufe 61 erreicht hat
  • Brustpanzer haben jetzt Stufeneinschränkungen
  • Bonusobjekte - wie Pathfinder-Panzerung - können jetzt zerlegt werden
  • Fusionsmod des Widerstands verursacht nach dem Ablegen keinen Ausweichen-Schaden mehr
  • Die Empfindlichkeit der Steuerungssticks wurde verbessert
  • Ein Clipping-Fehler an Sara Ryders Freizeitjacke wurde behoben
  • Grafikoptionen zum Aktivieren/Deaktivieren von Bewegungsunschärfe und Tiefenschärfe wurden hinzugefügt
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Relikt-VI den Angriff einstellte
  • Turbolader verbraucht keine Reservemunition mehr, wenn er bei einer Waffe mit der Verbesserung "Alter Kühlkörper" eingesetzt wird
  • Die Interaktion mit dem Datenpad bei der Suchmission nach dem Relikt-Antriebskern funktioniert jetzt wie vorgesehen
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Truppmitglied nicht wiederbelebt werden konnte, wenn es in Anlage 2 von einem Koloss getötet worden war
  • Das Auswechseln eines toten Truppmitglieds bei einer Ausstattung führt nicht zum permanenten Tod
  • Die Nexus-Bahn funktioniert jetzt bei der Mission "Wiedersehen mit der Nexus" auch dann, wenn der Spieler den Prolog nicht abgeschlossen hat
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Spieler mit Cora und Peebee eine Romanze eingehen konnte
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Spieler mit Vetra und Peebee eine Romanze eingehen konnte
  • Der linke Weg im Havarl-Kerker blockiert nicht länger den Fortschritt der Relikt-Scanner-Mission
  • Ein Problem auf H-047C wurde behoben, durch das Gegner in einem Felsen feststecken und damit nicht mehr getötet werden konnten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler nach Abschließen der Arche-Natanus-Mission Ryders Helm nicht verbergen konnten
  • Die defekte Mission "Herstellung des Nomad-Schilds" wurde repariert
  • Gesundheitsprobleme mit dem Bein des Architekten wurden behoben, die ein Abschließen des Kampfes verhinderten
  • Die Frequenz-Mission auf Voeld wird nicht länger blockiert, wenn der Spieler nach dem Scannen des Meteoriten das Gebiet verlässt.
  • Die Mission "Verschwundene Wissenschaftscrew" wird nicht länger blockiert, wenn Ryder den Architekten vor dem Abschließen der Einsatzziele tötet
  • Das Verlassen des Nomad, während er das erlaubte Terrain verlässt, löst nicht länger einen unendlichen Ladebildschirm aus
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Sprungsteuerung des Nomad nicht neu zugewiesen werden konnte
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Cora nach dem Angriff auf einen Gegner in der Luft ganz langsam zurück zu Boden fiel
  • Die Leistung auf Eos bei der Annäherung an oder der Schnellreise nach Prodromos wurde verbessert
  • Das Laden eines Auto-Spielstands nach der Kett-Begegnung bei der Energie-Relaisstation von Anlage 1 blockiert nicht länger den Fortschritt
  • Nach dem Laden eines Auto-Spielstands im Weltraum stürzt der Spieler nicht mehr durch die Tempest
  • Kosten der Einsatzteam-Ausrüstung reduziert und Effektivität verbessert
  • Ein Standard-Ryder-Name kann jetzt in Neues Spiel + transferiert werden
  • PC - Ein Problem wurden behoben, durch das bei Benutzung von Maus und Tastatur Dialogvarianten automatisch ausgewählt wurden
  • PC - Anzeige bei verschiedenen Auflösungen verbessert
  • PS4 - Ein Absturz wurde behoben, der nach Untätigkeit im Hauptmenü von mehr als zwei Minuten auftrat
  • PS4 - Ein Absturz wurde behoben, der beim Wechsel vom Multiplayer zurück zum Hauptmenü auftrat

    Multiplayer
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Spieler sich bei der Interaktion mit einem Gerät wiederholt duckte
  • Der gefallene Charakter eines Spielers stürzt nach einem Ältesten-Angriff in der Exfiltrationszone von Feuerstellung Eisbrecher nicht länger durch den Boden
  • Verbesserungen zur Lag-Reduzierung für Spieler und Hosts

Außerdem hat Bioware Änderungen am Kampf- und Multiplayer-Balancing vorgenommen, über die Sie hier mehr lesen können.

Ursprüngliche Nachricht: Um einige der noch immer vorhandenen Probleme im Rollenspiel Mass Effect: Andromeda zu beheben, wird noch heute ein weiteres Update veröffentlicht.

Wie Michael Gamble vom Entwicklerstudio BioWare via Twitter bekannt gegeben hat, soll der Patch um 18:00 Uhr deutscher Zeit erscheinen. Gleich danach wird sich das Team an die Arbeiten für das nächste Update machen.

Konkrete Patch Notes sind bisher noch nicht bekannt. Allerdings hatte BioWare bereits vor kurzem erklärt, dass in den nächsten Monaten unter anderem der Editor für die Charaktere erweitert werden soll. Auch an die oftmals kritisierten Animationen sowie die Zwischensequenzen wollen die Entwickler nochmals Hand anlegen.

Mehr: Mass Effect: Andromeda - EA zufrieden, hätte sich aber höhere Wertungen gewünscht

Mass Effect: Andromeda - Testvideo: Ein polarisierendes Weltraum-Epos 7:21 Mass Effect: Andromeda - Testvideo: Ein polarisierendes Weltraum-Epos

Mass Effect: Andromeda - Screenshots ansehen


Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.