Minecraft - Fanprojekt baut Wien in Originalgröße nach

Die Hauptstadt Österreichs wird in einem Großbauprojekt derzeit von einem motivierten Team im Maßstab 1:1 nachgebaut. Das Team erhält dabei sogar Unterstützung von städtischen Einrichtungen.

von Manuel Fritsch,
06.11.2015 18:19 Uhr

Natürlich werden auch alle Sehenswürdigkeiten wie der Stephansdom im Projekt MCVienna 1:1 nachgebaut.Natürlich werden auch alle Sehenswürdigkeiten wie der Stephansdom im Projekt MCVienna 1:1 nachgebaut.

Das Fanprojekt MCVienna hat sich zum Ziel gesetzt, die österreichische Hauptstadt Wien im Sandbox Open-World-Spiel Minecraft als virtuelle Welt in Originalgröße, also im Maßstab 1:1, nachzubauen. Ausgehend vom 1. Bezirk, der Inneren Stadt, werden nach und nach Wahrzeichen, Straßen und Gebäude in penibler Detailarbeit dem Original nachempfunden. Dazu nutzt der inzwischen extra dafür gegründete Verein Satellitenaufnahmen, Pläne und Kartenmaterial als auch selber vor Ort aufgenomme Fotos.

Auch interessant: Minecraft - Spieler baut GameBoy mit funktionierendem Pokémon

Skurril: Seit Anfang 2015 unterstützt sogar die städtische Einrichtung »Wien-Kanal« das Projekt, um die Klötzchenbauer mit detailliertem Kartenmaterial der Kanalisation zu versorgen. Dies war besonders wichtig für die Nachstellung der berühmten Verfolgungsjagd durch die Wiener Kanalisation aus dem Carol-Reed-Thrillerklassiker »Der Dritte Mann« aus dem Jahre 1948, die es bereits online im YouTube-Kanal des Projekts zu bewundern gibt:

Über aktuelle Updates und Planungen berichtet das Team auf der eigens dafür eingerichteten Reddit-Seite und natürlich auf der eigenen Webseite.

Aus der Vogelperspektive sieht das Wien in Minecraft schon sehr beeindruckend aus.Aus der Vogelperspektive sieht das Wien in Minecraft schon sehr beeindruckend aus.

Minecraft - HoloLens-Präsentation von der E3 Minecraft - HoloLens-Präsentation von der E3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...