MiniDayZ - Mobile-Release, bisher aber nicht in Deutschland

Bohemia Interactive hat MiniDayZ in ausgewählten Regionen für iOS-Geräte veröffentlicht. Ein Termin für den Deutschland-Launch des kleinen DayZ-Bruders ist bisher nicht bekannt.

von Tobias Ritter,
26.12.2016 09:33 Uhr

MiniDayZ - Gameplay-Trailer stellt Update 1.4 des 2D-DayZ vor 1:09 MiniDayZ - Gameplay-Trailer stellt Update 1.4 des 2D-DayZ vor

Das ursprünglich für Windwos, MacOS und Linux entwickelte MiniDayZ gibt es ab sofort auch für mobile Endgeräte - zumindest in einigen Regionen der Welt.

Bohemia Interactive hat nämlich einen Soft-Launch der iOS-Version des Spiels durchgeführt. Im Klartext heiß das, dass MiniDayZ in Regionen wie Kanada, den Niederlanden und den Philippinen verfügbar ist. Wann der Rest der Welt bedient wird, ist bisher unklar.

Kompromissloses Free2Play

Der Download des Spiels ist übrigens grundsätzlich kostenlos. Auch In-App-Käufe gibt es keine. Finanziert wird das Projekt über Werbung im Spiel - die fällt jedoch vergleichsweise Dezent aus und wird lediglich in einem Banner am unteren Rand des Hauptmenüs angezeigt.

Kleiner DayZ-Bruder

In MiniDayZ müssen die Spieler genauso um ihr Überleben kämpfen wie beim großen Spiele-Bruder. Der 2D-Titel entlässt den Spieler in eine postapokalyptische Welt, in der es gilt, als Überlebender nach Nahrung und Ausrüstung zu suchen. Außerdem gibt es natürlich Zombies und NPC-Überlebende.

Im Grunde handelt es sich um ein kleines Singleplayer-Ballerspiel aus der Top-Down-Perspektive, das als Ergänzung zum Open-World-Survival-MMO DayZ gedacht ist. Ursprünglich wurde das Spiel von einem Fan als DayZ-Huldigung entwickelt.

Gratis-Top-Down-Shooter-Ableger veröffentlicht: Details zum Release von MiniDayZ

MiniDayZ - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...