Modern Warfare 2 - USK prüft lediglich Konsolenversionen

Die USK hat die Playstation 3- und Xbox-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2 geprüft. Von der PC-Version ist nichts zu lesen.

von Frank Maier,
14.10.2009 10:53 Uhr

Der Release des Taktik-Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2 ist von Activision Blizzard nach wie vor auf den 10. November terminiert - trotz aller Gerüchte um eine mögliche Verschiebung der PC-Version (wir berichteten).

Nun hat die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) Modern Warfare 2 geprüft und wie erwartet das Siegel "Keine Jugendfreigabe" erteilt. Angesichts der Ankündigung von Activision, Modern Warfare 2 ungeschnitten in Deutschland zu veröffentlichen, auch alles andere als überraschend. Das Merkwürdige an der Geschichte: Die Prüfung der USK bezieht sich lediglich auf die Playstation 3 und Xbox 360-Version. Von einer PC-Version ist auf der offiziellen Webseite weit und breit nichts zu lesen.

Daraus könnten erneut Spekulationen entstehen. Wieso wurden die Konsolenversionen bereits geprüft, die PC-Version aber noch nicht? Oder wurde das Prüfergebnis nicht vollständig auf die Webseite der USK übernommen? Gibt es vielleicht doch noch eine kurzfristige Verschiebung?

Demgegenüber steht jedoch ein neuer PC-Packshot, der mittlerweile beim Versandhändler Amazon eingebucht wurde. Darauf ist ebenfalls das USK-Siegel "Ab 18 Jahre" abgebildet. Die Wahrscheinlichkeit ist durchaus gegeben, dass es sich dabei tatsächlich um das finale Cover handelt. Dementsprechend hätte die USK Modern Warfare 2 längst geprüft...

GameStar hält Sie über das Thema weiter auf dem Laufenden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen