Nach Trennung von Square Enix - Hitman-Entwickler entlässt Mitarbeiter

Das dänische Studio IO Interactive hat sich auf Twitter von einigen Mitarbeitern verabschiedet, die das Studio verlassen. Im gleichen Tweet wurden Umstrukturierungen angekündigt, um besser für die Zukunft gewappnet zu sein.

von Manuel Fritsch,
23.05.2017 20:09 Uhr

IO Interactive entlässt Mitarbeiter. Das hat das Unternehmen auf Twitter bekannt gegeben.IO Interactive entlässt Mitarbeiter. Das hat das Unternehmen auf Twitter bekannt gegeben.

Das Entwicklerstudio IO Interactive (Hitman) muss eigenen Aussagen nach einige »Veränderungen« vornehmen, um besser für die Zukunft gewappnet zu sein. Dies meldete das Studio heute über den offiziellen Twitteraccount.

Auch wenn über das Ausmaß der Umtrukturierung noch keine Informationen veröffentlicht wurden, scheint sich das Studio dazu entschieden zu haben, einige Mitarbeiter zu entlassen. Im zweiten Absatz der Meldung verabschiedet sich das Studio von einigen Kollegen, die das Studio verlassen müssen:

"Today at IOI, we had to make some changes to our studio, which will allow us to be better equipped for our future adventures. We're sad that great talent and good friends will be leaving the studio. We are doing everything possible to look after everyone affect. Thank you for your support and understanding."

Weitere Details zu den Gründen oder der Anzahl der betroffenen Mitarbeiter sowie die Auswirkungen auf die Spielmarke Hitman sind aktuell nicht bekannt. Es ist davon auszugehen, dass die aktuelle Entwicklung in Verbindung mit der jüngst bekannt gegebenen Trennung von Publisher Square Enix stehen.

Die Rechte an der Marke Hitman bleiben unserer Recherche nach beim Studio und auch eine zweite Season ist wohl bereits in Arbeit. Eine offizielle Bestätigung dazu gibt es jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Mehr zum Hintergrund: IO Interactive - Square Enix trennt sich von Hitman-Entwickler

Wir haben das dänische Studio kontaktiert und warten auf weitere Informationen.

Hitman - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.