Neill Blomkamp - Regisseur von District 9 plant Kurzfilme auf Steam

Neill Blomkamp will demnächst zusammen mit Oats Studios Kurzfilme auf Steam veröffentlichen, um das dortige Ökosystem auf seine Film-Tauglichkeit zu testen.

von Tobias Ritter,
23.05.2017 12:45 Uhr

Mit District 9, Elysium und Chappie hat sich Neill Blomkamp bei Science-Fiction-Fans als Regisseur einen Namen gemacht. Demnächst können Fans die neusten Werke des Filmemachers nicht im Kino, sondern unter anderem auf Steam bestaunen.

Wie Blomkamp angekündigt hat, erscheinen bald unter dem Banner des neu gegründeten Oats Studios einige Kurzfilme auf Steam, bei denen er Regie führt. Ein Exklusiv-Deal ist das allerdings nicht: Die Clips sollen auch auf YouTube veröffentlicht werden - dort voraussichtlich kostenlos.

Auf Steam möchte Blomkamp hingegen einige der Kurzfilme kostenpflichtig anbieten. Offenbar möchte er damit herausfinden, ob sich das Medium überhaupt über die Plattform verkaufen lassen würde. Sollte das der Fall sein, könnten später komplette Film-Release auf Steam folgen.

Die Steam-Versionen seiner Kurzfilme möchte Blomkamp übrigens mit einigen Extras versehen. Die Rede ist von Konzept-Grafiken, 3D-Assets und Szenedateien aus Maya (eine Software zur 3D-Visualisierung und -Animation).

Einige beispielhafte Miniclips hat der Regisseur übrigens bereits auf dem YouTube-Kanal von Oats Studios veröffentlicht. Es ist wohl ein kleiner Vorgeschmack auf jene Dinge, die da noch folgen werden:


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen