Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

NHL 07 im Test

Da kann der Entwickler EA Canada noch so viel an der Puckphysik und der Steuerung schrauben: Wenn die Gegner-KI zu lasch ist, leidet nun mal der Spaß am Arcade-Eishockey.

15.10.2006 14:41 Uhr

In der Vorwärtsbewegung spielen die Rivalen schlau, in der Abwehr sind sie hingegen zu harmlos, Alleingänge gelingen zu einfach.In der Vorwärtsbewegung spielen die Rivalen schlau, in der Abwehr sind sie hingegen zu harmlos, Alleingänge gelingen zu einfach.

Für seine alljährlichen Sportspiel-Neuauflagen sieht sich EA Sports stets der gleichen Kritik ausgesetzt: Spieler maulen, die Serienteile seien lediglich Grafik-Updates ohne spielerischen Mehrwert. Beim Eishockey-Neuling NHL 07 können wir diesen Vorwurf allerdings bereits im Vorfeld ausräumen. Grafisch hat sich dieses Jahr nämlich überhaupt nichts getan, die Neufassung sieht genauso aus wie NHL 06 - genauso gut freilich, nach wie vor flitzen detaillierte Spieler über die schickste Eisfläche der PC-Geschichte. Die Betonung liegt hierbei jedoch auf »PC«, denn die Version für die Xbox 360 bietet deutlich schönere Spielergesichter und Eiseffekte. Damit die PC-Freunde nicht gleich wieder maulen, muss NHL 07 also mit spielerischem Mehrwert aufwarten. Deshalb hat der Entwickler EA Canada die Puckphysik und die Steuerung überarbeitet - dabei allerdings einige alte Schwächen übersehen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,1 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.