Nintendo Classic Mini - Retro-Konsole fast überall ausverkauft: Nintendo kündigt Nachschub an

Der Nintendo Classic Mini ist ein Verkaufsschlager. Im Handel sind kaum noch Exemplare der Retro-Konsole zu erhalten. Nintendo hat deshalb angekündigt, bis 2017 für kontinuierlichen Nachschub zu sorgen.

von David Gillengerten,
12.11.2016 12:32 Uhr

Der Nintendo Classic Mini ist heiß begehrt: Einen Tag nach dem offiziellen Release ist die Retro-Konsole fast überall ausverkauft.Der Nintendo Classic Mini ist heiß begehrt: Einen Tag nach dem offiziellen Release ist die Retro-Konsole fast überall ausverkauft.

Nintendo hat mit dem Nintendo Classic Mini einen vollen Erfolg gelandet. Nicht nur, dass die Mini-Ausgabe des NES schon lange vor der Veröffentlichung begehrt war. Seit dem Release der Retro-Konsole sind fast alle Bestände leergekauft. Bei vielen Händlern ist das Gerät aktuell nicht zu erhalten.

Auch interessant: Weitere Nintendo-Konsolen im Mini-Format könnten kommen

Auf den Lieferengpass reagierte nun der Twitter-Account von Nintendo of America. Das Unternehmen äußerte sich zur Beliebtheit des Classic Mini und versprach interessierten Kunden, dass man daran arbeite, die Nachfrage nach der Konsole zu befriedigen. Außerdem soll ein beständiger Fluss neuer Geräte über die Weihnachtstage bis ins neue Jahr an die Händler ausgeliefert werden.

Auf eBay doppelt so teuer

Darüber hinaus empfiehlt der offizielle Twitter-Account in den Beständen von lokalen Händlern nachzuschauen. Dort befinden sich mitunter noch Vorräte oder es kommen neue Geräte an. Wer bisher leer ausgegangen ist, aber unbedingt eine Konsole haben will, kann auch auf Online-Marktplätzen wie eBay fündig werden. Dort kostet die Konsole aber um die 150 Euro - doppelt so viel wie die unverbindliche Preisempfehlung von 70 Euro.

Nintendo Classic Mini - Unboxing des NES Mini mit Controller 6:38 Nintendo Classic Mini - Unboxing des NES Mini mit Controller


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...