Nvidia Geforce GTX Titan Z - Dual-GPU-Grafikkarte jetzt offiziell erhältlich

Kurz vor Ende des 2. Quartals hat Nvidia wie versprochen doch noch die Geforce GTX Titan Z veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
29.05.2014 10:44 Uhr

Die Nvidia Geforce GTX Titan Z ist nun auch offiziell erhältlich, kostet jedoch über 2.700 Euro.Die Nvidia Geforce GTX Titan Z ist nun auch offiziell erhältlich, kostet jedoch über 2.700 Euro.

Die Nvidia Geforce GTX Titan Z entspricht laut den technischen Daten genau der Grafikkarte, die schon seit Wochen durch das Internet geistern.Allerdings waren technische Veränderungen ohnehin unwahrscheinlich, da die Grafikkarte schon bei vielen Händlern auf Lager war. Die beiden GK110-Grafikchips besitzen jeweils 2.880 Shader-Einheiten und sind im Basistakt 705 MHz schnell. Die Boost-Taktung erreicht laut den Herstellerangaben 876 MHz.

Die insgesamt 12 GByte GDDR5-Grafikspeicher sind über zwei 384-Bit-Schnittstellen angebunden und effektive 7 GHz schnell. Die maximale Leistungsaufnahme gibt Nvidia mit 375 Watt an. Die Grafikkarte wird über zwei 8-Pin-Stecker versorgt. In der Pressemitteilung betont Nvidia, dass die Double Precision (doppelte Genauigkeit) der Grafikkarte »so manchem Supercomputer das Fürchten« lehren könne und so auch für Wissenschaft und Forschung gedacht ist. Für Spieler hingegen ist die Leistung bei doppelter Genauigkeit in der Praxis nicht relevant.

Entgegen den Gerüchten hat Nvidia zumindest bisher keinen neuen Treiber zur Geforce GTX Titan Z veröffentlicht, der angeblich die Leistung steigern könnte. Im Handel kostet die neue Nvidia Geforce GTX Titan Z rund 2.750 Euro und damit mehr als doppelt so viel wie die Konkurrenz AMD Radeon R9 295 X2. Ein beiden Fällen ist jedoch eine Kombination aus zwei Grafikkarten per SLI oder Crossfire immer noch die weitaus günstigere Lösung, falls die Spieleleistung einer Grafikkarte alleine nicht ausreicht.


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.