Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Overwatch Tier-Liste - Das sind die besten Helden im September 2017

Wir haben eine Tier-Liste mit den derzeit besten und den schlechtesten Helden des Shooters Overwatch zusammengestellt. Ist Mercy noch eine gute Heilerin? Ist Reinhardt mittlerweile eine schlechte Wahl?

von Andre Linken,
30.08.2017 21:10 Uhr

Unsere Overwatch Tier-Liste im September 2017.Unsere Overwatch Tier-Liste im September 2017.

Die Riege der spielbaren Helden im Shooter Overwatch ist mittlerweile auf 25 angewachsen. Nicht nur aufgrund des erst kürzlich erfolgten Debüts von Doomfist ist es mal wieder an der Zeit, einen genaueren Blick auf die sogenannte Tier-Liste zu werfen. Immerhin gab es in den vergangenen Wochen auch einige Änderungen an den Fertigkeiten der Helden - und somit am allgemeinen Balancing des Spiels.

Wir präsentieren Ihnen demnach sowohl die derzeit besten als auch die schlechtesten Helden des Blizzard-Shooters - natürlich inklusive einiger Erklärungen. Wer ist derzeit der beste Heiler? Welcher Tank kann in der aktuellen Meta überzeugen? Welche Schadensklassen hauen ordentlich rein, von welchen sollten Sie lieber Abstand halten? Wir geben (zumindest einige) Antworten auf diese Fragen. Vor allem unschlüssige Spieler haben auf diese Weise immer einen ebenso aktuellen wie hilfreichen Ratgeber zur Hand.

Die aktuellen Top 5 Overwatch-Helden

Lucio (Unterstützung, Tier 1):
Es ist noch gar nicht so lange her, dass Blizzard Entertainment den Heiler Lucio etwas beschnitten hat. Sowohl die Reichweite seiner Heilung als auch sein Speed Boost sind nicht mehr so dominant wie noch vor einigen Monaten. Das hatte ihm kurzzeitig einen kleinen Schlag verpasst, von dem er sich jedoch wieder bestens erholt hat. Mittlerweile gehört Lucio definitiv wieder in die Spitzengruppe der Overwatch-Helden, was vor allem an seiner Flexibilität sowie der nach wie vor starken ultimativen Fähigkeit liegt. Zudem ist ein gut gespielter Lucio nur sehr schwierig ins Visier zu nehmen und ist somit ein ständiger Unruhefaktor.

Lucio ist nach wie vor einer der besten Heiler in Overwatch.Lucio ist nach wie vor einer der besten Heiler in Overwatch.

Reinhardt (Tank, Tier 1):
Auch der edle Ritter Reinhardt ist weiterhin an der Spitze dieser Liste zu finden. Jetzt mehr denn je, denn immerhin schwingt er jetzt seinen Hammer einen Tick schneller als zuvor, was ihm in ungeliebten 1-gegen-1-Situationen zugute kommt. Hinzu kommt seine nach wie unglaublich starke Schildbarriere, die gerade bei Payload Maps sehr nützlich ist und den Teamkameraden etwas Luft verschafft. Reinhardt hat derzeit zwar etwas an der für ihn ungünstigen Dive Meta mit sehr mobilen Helden wie Tracer und Genji zu knabbern. Dennoch ist der Ritter stets eine gute Wahl, wenn es um die Besetzung der Tank-Rolle geht.

Reinhardt ist als Tank noch immer eine sehr gute Wahl.Reinhardt ist als Tank noch immer eine sehr gute Wahl.

Zenyatta (Unterstützung, Tier 2):
Einen ordentlichen Satz nach oben konnte der Heiler Zenyatta machen. Im Gegensatz zum zuvor erwähnten Reinhardt kommt ihm die Dive Meta sehr zugute. Er kann die mobilen Helden wie Tracer, Genji oder aber auch Doomfist mit einer Heilkugel ausstatten, so dass diese auch aus großer Entfernung am Leben gehalten werden können. Wenn er sich mit seinem Team gut abspricht, kann er mit seiner Sphäre der Zerstörung den ausgeteilten Schaden enorm nach oben treiben. Zudem ist seine ultimative Fähigkeit ein echter Lebensretter in ansonsten ziemlich brenzligen Situationen.

Zenyatta profitiert derzeit von der populären Dive Meta.Zenyatta profitiert derzeit von der populären Dive Meta.

Soldier: 76 (Offensiv, Tier 2):
Natürlich darf auch diesmal kein offensiver Held in unserer Top 5 fehlen. Einige Spieler haben sicher damit gerechnet, dass der Neuling Doomfist hier auftauchen wird - doch zu ihm kommen wir später. Stattdessen gibt sich abermals der Allrounder Soldier: 76 die Ehre. Er hat weder große Schwächen, noch übermächtige Stärken. Doch genau diese Ausgeglichenheit gepaart mit dem kontinuierlich guten Schadensausstoß macht ihn noch immer zu einem verlässlichen Teamkameraden. Außerdem ist er relativ einfach zu spielen, so dass selbst etwas ungeübtere Spieler einiges aus ihm rausholen können.

Soldier: 76 passt eigentlich in jede Overwatch-Gruppe.Soldier: 76 passt eigentlich in jede Overwatch-Gruppe.

Mercy (Unterstützung, Tier 2):
Ja, mit Mercy haben wir mittlerweile den dritten Heiler in unseren Top 5 der aktuellen Tier-Liste. Sie darf sich ebenfalls über einen kleinen Aufschwung freuen, obwohl ihr Dive Meta eigentlich nicht gerade in die Karten spielt. Allerdings ist ihre Einzelheilung unverändert stark und ihre Massenwiederbelebung kann das Blatt in einem verloren geglaubten Kampf blitzschnell wieder wenden - wenn sie sich zuvor möglichst aus der Schusslinie hält. In bestimmten Situationen können andere Heiler besser beziehungsweise etwas effektiver agieren als Mercy. Dennoch ist sie derzeit eine sehr gute Wahl und auch von Anfängern relativ schnell zu beherrschen.

Schon bald könnte sich diese Platzierung ändern, denn Mercy macht gerade große Änderungen durch: Ihre Massenwiederbelebung wird abgeschafft und zum normalen Skill für einen befreundeten Charakter. Stattdessen bekommt sie ein Pistolenupdate und Flügel - zum Fliegen, so richtig!

Mercy ist auch in ihrer aktuellen Form eine gute Heilerin.Mercy ist auch in ihrer aktuellen Form eine gute Heilerin.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.