Perry Rhodan - Start ins All auf 2008 verschoben

von Andre Linken,
17.10.2007 16:12 Uhr

Die größte Science Fiction-Serie der Welt hat allem Anschein nach einige Startschwierigkeiten - zumindest auf dem PC.

Wie der Publisher Deep Silver soeben verkündet hat, wurde die Veröffentlichung des Point & Click-Adventures Perry Rhodan auf Februar 2008 verschoben. Laut offizieller Aussage wollen die Entwickler von Braingame die zusätzliche Zeit nutzen, um dem Spiel noch mehr Feinschliff zu verpassen.

Die Hintergrundstory des Spiels: Ein Angriff auf die Solare Residenz, Zentrum der Terranischen Macht, und die Entführung von Perry Rhodans enger Vertrauter und Freundin, Mondra Diamond, lässt die Welt des Terraners aus den Fugen geraten. Die Wahrheit über den Angriff verläuft sich in Intrigen und Lügen. Selbst auf seine Freunde kann sich Perry Rhodan nicht mehr verlassen: Sie hindern ihn daran, das Rätsel zu entwirren. Nach ersten Erfolgen bei der Recherche tun sich weitere Rätsel auf: Wie passt beispielsweise der Arkonidische Geheimdienst Tu-Ra-Cell ins Bild und was hat es mit dem Vermächtnis der engelähnlichen Wesen auf sich, die in vor langer Zeit das Universum vor dem Untergang retteten? Wie es scheint, ist nicht nur Mondras Leben in Gefahr. Perry Rhodan muss sich ein weiteres Mal übermächtigen Gegnern stellen…


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.