Playstation 3 - Konsole soll Forschern helfen

von Walter Reindl,
20.09.2006 14:03 Uhr

Im Kampf gegen Parkinson und Alzheimer sind Forscher auf die Mithilfe der Internet-Community angewiesen. Wie die Netzeitung berichtet, will die Universität von Stanford die Umwandlung von Aminosäuren in die komplexen Protein-Strukturen, die solche Krankheiten verursachen, am Computer simulieren. Dazu ist aber sehr viel Rechenpower notwendig, der Ablauf einer kompletten Umwandlung würde einen handelsüblichen PC 30 Jahre lang beschäftigen. Deswegen setzt das Institut auf eine Technik, die schon seit seti@home, der Suche nach Signalen außerirdischer Intelligenz, bekannt ist. Das Projekt folding@home verteilt wiederum die komplexe Berechnung auf viele tausend Heimcomputer, die sich an dem Experiment beteiligen und Teilaufgaben lösen.

Sony hat sich nun entschlossen, diese Forschungsarbeit zu unterstützen und will für seine NextGen-Konsole Playstation 3 eine Software zur Verfügung stellen, die ans Internet angeschlossene PS3s zu einem Teil des Projekts werden lässt. Die Forscher sind von der Leistung des Cell-Chips überzeugt und hoffen auf eine beschleunigte Lösung ihrer Berechnungen, die von der Konsole natürlich nur ausgeführt werden, wenn sie nicht benutzt wird. Als Dankeschön gibt es für die freiwilligen Teilnehmer die grafische Simulation einer Protein-Umwandlung zu sehen, die angeblich sehr eindrucksvoll aussehen soll.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...