Pokémon Go - Ach du dickes Ei: Andere Pokémon schlüpfen aus

Niantic hat einige Änderungen bei den Eier-Inhalten von Pokémon Go vorgenommen. Daraus schlüpfen ab sofort andere Pokémon als noch zuvor. Wir haben eine Liste.

von Andre Linken,
13.02.2017 12:13 Uhr

Ab sofort schlüpfen andere Pokémon aus den Eiern.Ab sofort schlüpfen andere Pokémon aus den Eiern.

Neben dem aktuellen Valentins-Event gibt es derzeit noch einige andere Neuerungen im Mobile-Spiel Pokémon Go.

Wie die Webseite Mein-MMO.de berichtet, hat der Entwickler Niantic die Inhalte der Eier verändert. Aus ihnen schlüpfen ab sofort andere Pokémon als zuvor. Konkret betrifft das die 2km-, 5km- und 10km-Eier, die nach dem Beginn des Valentins-Events in den Besitz der Spieler gelangt sind. Hier eine Übersicht:

Inhalte der 2-km-Eier

Bisasam, Glumanda, Schiggy, Raupy, Hornliu, Habitak, Rettan, Nidoran (M), Nidoran (W), Zubat, Myrapla, Bluzuk, Digda, Abra, Machollo, Knofensa, Kleinstein, Flegmon, Nebulak, Krabby, Owei, Goldini, Karpador, Pii und Fluffeluff

Inhalte der 5-km-Eier

Sandan, Vulpix, Paras, Mauzi, Enton, Menki, Fukano, Quapsel, Tentacha, Ponita, Magnetilo, Dodu, Jurob, Sleima, Muschas, Onix, Traumato, Voltobal, Tragosso, Schlurp, Smogon, Rihorn, Tangela, Seeper, Sterndu, Sichlor, Pinsir, Evoli, Porygon, Pichu und Togepi – Regionale Pokémon wie Tauros, Porenta, Pantimos und Kangama

Inhalte der 10-km-Eier

Kicklee, Nockchan, Chaneira, Lapras, Amonitas, Kabuto, Aerodactyl, Relaxo, Dratini, Kussilla, Elekid, Magby

Mehr: Pokémon Go - Das Aus für Pokémap und PokeAlert

Pokémon Go - Video zeigt, dass wir seit Launch 88 Milliarden Pokémon gefangen haben 0:30 Pokémon Go - Video zeigt, dass wir seit Launch 88 Milliarden Pokémon gefangen haben

Pokémon GO - Die skurrilsten Pokémon-Fundorte ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.