Powercolor PCS++ HD 6950 - Dual-BIOS mit freigeschalteten Shadern

Powercolor hat eine Radeon HD 6950 angekündigt, die ab Werk übertaktet und freigeschaltet ist.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2011 09:59 Uhr

Die AMD Radeon HD 6950 besitzt zwei BIOS-Chips, von denen einer beschreibbar ist, während der andere als nur lesbares Backup dient. Wie bereits gemeldet, lassen sich die aktuellen Versionen der Radeon HD 6950 mit 2 GByte durch ein BIOS-Update zur Radeon HD 6970 umwandeln. AMD rät davon allerdings ab.

Die Powercolor PCS++ Radeon HD 6950 nutzt das beschreibbare BIOS der Grafikkarte, um darauf statt den üblichen 1.408 Stream-Prozessoren die volle Anzahl von 1.536 der Radeon HD 6970 freizuschalten und auch den Takt von 800 MHz auf die 880 MHz der größeren Radeon anzuheben. Der GDDR5-Speicher bleibt mit effektiv 5 GHz aber auf dem Standard der Radeon HD 6950. Trotzdem sollte die Karte in Benchmark-Tests einen deutlichen Leistungsschub zeigen. Das Backup-BIOS enthält wie üblich eine Firmware mit Standardwerten.

Powercolor legt der Grafikkarte noch das Spiel Call of Duty: Modern Warfare 2 bei. Erscheinungsdatum und Preis der Powercolor PCS++ Radeon HD 6950 sind noch nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen