Powercolor PCS++ HD 6950 - Dual-BIOS mit freigeschalteten Shadern

Powercolor hat eine Radeon HD 6950 angekündigt, die ab Werk übertaktet und freigeschaltet ist.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2011 09:59 Uhr

Die AMD Radeon HD 6950 besitzt zwei BIOS-Chips, von denen einer beschreibbar ist, während der andere als nur lesbares Backup dient. Wie bereits gemeldet, lassen sich die aktuellen Versionen der Radeon HD 6950 mit 2 GByte durch ein BIOS-Update zur Radeon HD 6970 umwandeln. AMD rät davon allerdings ab.

Die Powercolor PCS++ Radeon HD 6950 nutzt das beschreibbare BIOS der Grafikkarte, um darauf statt den üblichen 1.408 Stream-Prozessoren die volle Anzahl von 1.536 der Radeon HD 6970 freizuschalten und auch den Takt von 800 MHz auf die 880 MHz der größeren Radeon anzuheben. Der GDDR5-Speicher bleibt mit effektiv 5 GHz aber auf dem Standard der Radeon HD 6950. Trotzdem sollte die Karte in Benchmark-Tests einen deutlichen Leistungsschub zeigen. Das Backup-BIOS enthält wie üblich eine Firmware mit Standardwerten.

Powercolor legt der Grafikkarte noch das Spiel Call of Duty: Modern Warfare 2 bei. Erscheinungsdatum und Preis der Powercolor PCS++ Radeon HD 6950 sind noch nicht bekannt.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.