Pro Evolution Soccer 2017 - PC-Version erneut nicht auf PS4/XOne-Niveau

Fans der Fußball-Simulation PES sollten bei der PC-Version von Pro Evolution Soccer 2017 erneut nicht auf eine Qualität der PS4-/Xbox-Variante hoffen. Auch die aktuelle Version mischt PS3-Grafik mit ein paar PC-Features.

von Stefan Köhler,
03.08.2016 16:53 Uhr

Pro Evolution Soccer 2017 wird so auf den Konsolen aussehen. Die PC-Version kriegt wie in den Vorjahren die aufgehübschte Last-Gen-Version zu spielen.Pro Evolution Soccer 2017 wird so auf den Konsolen aussehen. Die PC-Version kriegt wie in den Vorjahren die aufgehübschte Last-Gen-Version zu spielen.

Die PC-Version der Fußball-Simulation Pro Evolution Soccer 2017 ist nicht auf dem technischen Niveau von PlayStation 4 und Xbox One. Das gab der PES Global Product & Brand Manager Adam Bhatti via Twitter zu.

Bhatti erklärt, dass man bei Konami immerhin eine Überarbeitung der PC-Version für PES 2018 diskutiere. Man sei aber noch im Gespräch, es handelt sich um kein Versprechen.

Seit Jahren lässt Konami den technischen Umstieg aus und frischt für PC-Spieler die Grafik der PS3/X360-Variante auf. Konkurrent FIFA hat alle Versionen im Jahr 2014 gleichziehen lassen, damals noch mit der Ignite Engine. FIFA 17 nutzt erstmals die Frostbite Engine, die DICE Schweden für Battlefield entwickelt hatte.

Weitere Details zur PC-Version von PES 2017 folgen demnächst, so Bhatti.

Pro Evolution Soccer 2017 - E3-Teaser-Trailer 1:14 Pro Evolution Soccer 2017 - E3-Teaser-Trailer

Pro Evolution Soccer 2017 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen