Project IGI - Klassischer PC-Shooter kommt bald offiziell zurück

Mit Project IGI kommt eine klassische Shooter-Marke der 2000er bald offiziell zurück. Ehemalige Entwickler des Originals haben die Namensrechte Square Enix abgekauft, Remaster und Remakes sind nicht zu erwarten.

von Stefan Köhler,
04.01.2017 13:30 Uhr

Project IGI kommt tatsächlich zurück. Beim Titel handelt es sich um die mittlerweile fast ausgestorbene Kategorie »klassischer PC-Shooter«.Project IGI kommt tatsächlich zurück. Beim Titel handelt es sich um die mittlerweile fast ausgestorbene Kategorie »klassischer PC-Shooter«.

Der aus den 2000er Jahren bekannte Shooter Project IGI kommt zurück, wie gamesindustry.biz bestätigt. Die Rückkehr findet ganz offiziell mit den bei Square Enix liegenden Markenrechten statt, die sich der norwegische Entwickler Airplant gesichert hat. Wer den Shooter nicht kennt: Es handelt sich um einen klassischen PC-Shooter der 2000er Jahre, zu denen auch No One Lives Forever, SWAT 4 und Stalker gehören. Project IGI bot für die damalige Zeit sehr gute Grafik.

Airplant wurde 2001 von ehemaligen Mitarbeitern des norwegischen Teams Innerloop Studios gegründet, den Machern des Originals Project IGI. Am neuen Titel arbeiten also echte Serienveteranen. Für Airplants Firmenchef Jack Wulff zeichne sich mit dem Erhalt der Markenrechte ein Strategiewechsel ab: Das Studio möchte von der Projektarbeit für Publisher weg und eigene Spiele machen, über die man die volle Kontrolle behält.

Neues Spiel, kein Remaster

Das Team will aber nicht sofort ein Project IGI 3 ankündigen, auch wenn es sich nur um einen Nachfolger (oder Reboot) handeln kann: Square Enix hat die Publishing-Rechte für die ersten beiden Teile laut Vertragsvereinbarung einbehalten. Airplant kann also kein Remaster veröffentlichen oder Rereleases anstreben, sondern nur neue Teile entwickeln. Das Studio hat zuvor lizenzierte Auftragsarbeit wie Battlestar Galactica Online veröffentlicht, Innerloop Studios war neben Project IGI auch für JSF - Joint Strike Fighter bekannt.

Project IGI erschien im Jahr 2000, im Jahr 2003 folgte Project IGI 2. Die Rechte der von Eidos veröffentlichten Shooter gingen zusammen mit Spielen wie Deus Ex und Tomb Raider beim Kauf durch Square Enix an den japanischen Publisher. Eidos existiert als Tochter bis heute, allerdings unter dem Namen Square Enix Europe und als Markenname für Studios wie Eidos Montreal.

Übrigens entsteht mit Beyond Enemy Lines derzeit ein Nachfolger im Geiste aus Deutschland. Mehr zum Fan-Projekt in unserer News.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen