Project Eternity - Erfolgreicher als Double Fine Adventure auf Kickstarter

Das Rollenspiel Project Eternity hat auf Kickstarter mehr Geld gesammelt als Double Fine Adventure und ist damit das bisher erfolgreichste Spiele-Projekt auf der Crowd-Funding-Plattform.

von Tony Strobach,
16.10.2012 14:29 Uhr

Project Eternity verspricht ein Rollenspiel im Oldschools-Stil.Project Eternity verspricht ein Rollenspiel im Oldschools-Stil.

Das Rollenspiel Project Eternity hat im Moment fast 3,5 Millionen US-Dollar auf der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter gesammelt. Damit hat es das Double Fine Adventure als erfolgreichstes Spiele-Projekt auf Kickstarter abgelöst. Double Fine Adventure hatte ca. 3,34 Millionen US-Dollar gesammelt.

Project Eternity kann noch bis morgen Früh (ca. 3 Uhr) unterstützt werden. Sollte die 3,5-Millionen-Marke noch geknackt werden verspricht der Entwickler Obsidian Entertainment eine zweite Großstadt in sein Rollenspiel einzubauen.

Gegenüber der englischsprachigen Webseite Polygon erklärte der Obsidian-Chef Feargus Urquhart schon jetzt seine Dankbarkeit für alle Unterstützer des Projekts:

Wir sind unglaublich Dankbar für unsere tollen Unterstützer, besonders der »Obsidian Orden« (Ihr Jungs Rockt!). Ohne diese Leute wäre Project Eternity nicht möglich gewesen. Durch ihre Unterstützung haben sie gezeigt, dass es immer noch ein Verlangen nach großartigen Rollenspielen gibt und wir schätzen das Vertrauen in uns.

Das ursprüngliche Ziel von 1,1 Millionen US-Dollar hatte Project Eternity bereits innerhalb der ersten 24 Stunden erreicht. Jetzt müssen die Entwickler die gemachten Versprechungen nur noch einhalten und ein hochwertiges Old-School-Rollenspiel abliefern.

Kickstarter-Ankündigung zu Project Eternity Kickstarter-Ankündigung zu Project Eternity


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...