Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Republic Commando im Test - Actionreicher Taktik-Shooter im Star Wars-Szenario

Im Krieg der Sterne sind Jedis die Generäle. Die feinen Herrschaften machen sich die Hände nur an Machtbegabten schmutzig. Den Frontschweinen der Republik spritzt hingegen schon mal Blut ins Gesicht. So wie uns im Test zum Ego-Shooter Star Wars: Republic Commando.

von Fabian Siegismund,
04.03.2005 16:05 Uhr

Während Scharfschütze Sev Deckung gibt, heilt Scorch den bewusstlosen Fixer.Während Scharfschütze Sev Deckung gibt, heilt Scorch den bewusstlosen Fixer.

Ein Gespräch zwischen hundertprozentig identischen Klonen muss schon sehr langweilig sein: »Wusstest Du schon, dass...« »Ja.«. »Findest Du nicht auch, dass...« »Allerdings«. Gähn. Bei den Klonkriegern der Galaktischen Republik ist das besonders ausgeprägt. Die wurden nämlich alle seit ihrer Geburt darauf getrimmt zu kämpfen, Befehlen zu gehorchen und die Regierung toll zu finden - und haben bestimmt nur ein Gesprächsthema. Klon 1: »Die Republik ist so super!« Klon 2: »Ja, ganz toll!«. Klonkrieger-Partys sind deshalb zum Einschlafen öde. Es sei denn, es kommen auch Republic Commandos vorbei. Deren freier Wille wurde während der Reifephase nämlich nicht manipuliert. Jango Fett, Urvater der Klon-Armee, hat sie persönlich ausgebildet. Das macht sie zu knallharten, cleveren Elitesoldaten, die nur für die gefährlichsten Missionen eingesetzt werden. Im Ego-Shooter Republic Commando von Activision führen Sie drei der kernigen Burschen in den Krieg der Sterne.

Zahlen, bitte!

Bei mehreren tausend Fließband-Soldaten bleibt keine Zeit, jedem einzelnen einen schönen Namen zu geben. Die Klonkrieger werden deshalb nicht benannt, sondern nummeriert. Sie steuern den Commando RP01/ 138, für Freunde und Arbeitskollegen kurz 38. Frisch aus der Soldatenfabrik landen Sie auf dem Planeten Geonosis. Hier tobt bereits die erste Schlacht der Klonkriege, und ohne Umschweife sind Sie sofort mittendrin. Riesige »Walker«, vierbeinige Truppentransporter, marschieren an Ihnen vorbei, wie aus dem Nichts tauchen geflügelte Insektenmenschen auf und stürzen sich auf die vorrückenden Klonkrieger.

Star Wars: Republic Commando - Screenshots ansehen

Als Sie sich einen Weg durch eine Gruppe von Kampfdroiden ballern, eilt Ihnen der Ruf der Commandos bereits voraus: Die übrigen Soldaten jubeln Ihnen ehrfurchtsvoll zu. »Ich hab gehört, die Commandos könnten den Krieg glatt alleine gewinnen!«, jubelt einer. Tatsächlich sind Sie zu Beginn des Spiels alleine unterwegs, aber das ändert sich schnell: Ihre drei Teamkollegen vom Delta Squad sind bereits auf Geonosis im Einsatz. Nach und nach stoßen Sie im Kriegsgetümmel auf Ihre Kollegen 62, 40 und 07, genannt »Scorch«, »Fixer« und »Sev«.

Einer für alles

Obwohl die Klonzüchter den Commandos das Kriegshandwerk bereits in die Wiege gelegt haben, lernen Sie die letzten Feinheiten statt in einem öden Tutorial mitten im Kampfgetümmel der ersten Mission. Sobald Ihr Blick auf ein manipulierbares Spielobjekt fällt, zeigt ein Hologramm, was Sie dort tun können. Wenn Sie zum Beispiel vor der Bedienkonsole eines Tors stehen, reicht ein Druck auf die Benutzen-Taste, und Ihr Commando beginnt, den Zugangscode zu knacken. So legen Sie Sprengsätze, entschärfen Minen oder hacken Computerterminals. Das dauert in der Regel zehn Sekunden, allerdings können Sie die Aktionen jederzeit abbrechen und später fortsetzen.

Alle für eines

Als Anführer von Delta-Squad müssen Sie nicht die ganze Arbeit alleine machen: Wenn Sie außerhalb der Reichweite eines Bedienfelds stehen, befehlen Sie mit der Benutzen-Taste einem Ihrer Team-Mitglieder, den Schalter zu drücken.

So kommandieren Sie die Männer auch auf vom Spiel vorgegebene Positionen, an denen ein Scharfschütze oder Soldat mit Granatwerfer in Stellung gehen kann. Jedes Mitglied von Delta Squad ist vorgeblich Spezialist: So soll Fixer Hacker sein, Scorch Sprengmeister und Sev Sniper. Das wirkt sich allerdings nicht auf Ihre Kommandos aus - die Soldaten sind alle Allrounder und gleich gut und schnell beim Hacken, Sprengen oder Schießen. Wenn Sie also eine Scharfschützen-Stellung besetzen lassen, eilt nicht zwangsläufig Sev herbei, sondern der Klon, der der Position am nächsten ist.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,6 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.