Scrolls - Streit zwischen Mojang und Bethesda geht in neue Runde

»Hoffentlich hat dieser Streit bald ein Ende, denn keiner hier mag die Situation, in der wir uns momentan befinden«.

von Florian Inerle,
07.10.2011 16:17 Uhr

Notch, Chef von Mojang nahm die Anklage anfangs gelassen.Notch, Chef von Mojang nahm die Anklage anfangs gelassen.

Nachdem Bethesda in den letzten Wochen sehr viel Kritik für ihre Anklage gegen Mojang einstecken musste, geht der Streit nun tatsächlich vor Gericht.

»Dies ist eine geschäftliche Angelegenheit darüber, wie Markennamen funktionieren; darum sollten sich Richter, die davon Ahnung haben, damit beschäftigen und nicht ich oder unsere Entwickler«, sagte Pete Hines, Vizepräsident von Bethesda im Interview mit der englischsprachigen Spielewebseite Kotaku.

Dem US-amerikanischen Patentamt zu folge, sind die Marken zu ähnlich, um keine Verwirrung zu verursachen. So schreibt das Patentamt: »Im Hinblick auf die Marke »The Elder Scrolls« hat der Antragsteller lediglich das Wort »Elder« von der bestehenden Marke entfernt. Die reine Auslöschung eines Worts von einer existierenden Marke muss nicht zwingend ausreichen, eine mögliche Verwirrung [beim Kunden] zu vermeiden«.

Laut Bethesda verstößt Notch mit »Scrolls« gegen das Namensrecht an »The Elder Scrolls«Laut Bethesda verstößt Notch mit »Scrolls« gegen das Namensrecht an »The Elder Scrolls«


Grund für den Streit zwischen dem Minecraft-Entwicklerstudio Mojang und Bethesda ist, dass Mojangs digitales Kartenspiel Scrolls laut Bethesda gegen das Namensrecht an der Marke »The Elder Scrolls« verstößt.

In einem Brief an Notch machte Bethesda klar, dass der Grund für die Klage sei, Verbraucher könnten irritiert vom Namen Scrolls sein und denken, The Elder Scrolls 5: Skyrim wäre von Notch entwickelt worden.

Notch nahm die Klage anfangs gelassen, und sagte, dass er kein Problem mit Bethesda habe. Seiner Meinung nach sei dies eine Angelegenheit, die man bei einer Runde Quake 3 lösen könne. Als Bethesda jedoch einen Monat später immer noch an der Klage festhielt, sagte Notch, es sei betrügerisch zu behaupten, dass Benutzer überhaupt auf den Gedanken kommen könnten, Skyrim oder ein anderes Spiel der Elders Scrolls Serie habe etwas mit Mojangs Scrolls zu tun.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...