Shroud of the Avatar - Ultima-Erfinder bevorzugt Mobile Games

Richard Garriott hat auf der Dragon Con ein Interview gegeben und dabei erklärt, dass er eigentlich Mobile Games bevorzugt. Selbst Shroud of the Avatar war als solches geplant.

von Kevin Nielsen,
23.09.2017 14:15 Uhr

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues sollte ein Mobile Game werden.Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues sollte ein Mobile Game werden.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues war zuletzt im Gespräch, weil man Features gestrichen hat um den Release noch dieses Jahr erfolgen zu lassen. Nun wurde ein Interview mit Richard Garriott von der Dragon Con öffentlich. Dort wurde er gefragt, was er selbst spielt. Der Ultima-Erfinder erklärte, dass er vor allem Mobile Games bevorzugt.

Spiele, die er am PC durchgespielt hat, könne er an weniger als zwei Händen abzählen. Darunter seien Spiele wie Warcraft 1, Command & Conquer 1, Myst und Medal of Honor. Das Handy sei klar seine bevorzugte Spieleplattform. Er begründet es damit, dass er viel unterwegs ist und so mit dem Smartphone spielen kann.

Aus der Artikel-Fundgrube: Wie Michael Graf mit Richard Garriott Klapperschlangen aß

Starr Long, der Produzent von Shroud of the Avatar, ist ebenfalls von Mobile Games begeistert. In einem aktuellen Entwicklervideo wurde passend dazu bekannt, dass für das MMORPG eine Version für das Smartphone geplant war.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.