Sierra - Kommen Ghostbusters & Co. doch?

Zunächst war der Schock groß. Activision Blizzard kündigte an, nicht alle der bei Publisher Vivendi Games/Sierra derzeit in Entwicklung befindlichen Spiele mit in das neue Portfolio aufnehmen zu wollen (wir berichteten).

von Andre Linken,
30.07.2008 14:25 Uhr

Zunächst war der Schock groß. Activision Blizzard hatte angekündigt, nicht alle von Publisher Vivendi Games/Sierra begonnenen Spieleprojekte mit in das neue Portfolio aufnehmen zu wollen. Besonders der sehr ordentlich wirkende Lizenztitel Ghostbusters: The Video Game und das neue Spiel von Kultdesigner Tim Schafer Brütal Legend standen plötzlich ohne Publisher da - ihre Zukunft somit ungewiss.

Wie Sierra heute allerdings bestätigte, ist das Ghostbusters-Spiel »alles andere als eingestellt«. Sierra prüft »mögliche Optionen für die Titel, die [Sierra] nicht publishen kann«. Auch Brütal Legend ist, glaubt man den Entwicklern von Double Fine, in einem guten Zustand. Verlautbart wurde dies mit Hilfe des skurrilen Humors der Truppe um Tim Schafer. Um die Nachricht "Brütal Legend is fine" zu erhalten, muss man den Mauszeiger über das neueste einer Reihe Krabbeltier-Fotos auf der Website von Double Fine bewegen.

Hoffen wir, dass beide Titel einen Publisher finden. Zu gönnen wäre es ihnen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen