Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Skyrim: Special Edition - Die besten Mods für Skyrim HD

Trotz Kompatibiltätsproblemen gibt es bereits zahlreiche Mods für die Skyrim SE. Wir listen die besten für Gameplay, Grafik und mehr auf.

von Elena Schulz,
03.11.2016 17:01 Uhr

Hier sind die besten Mods für die Skyrim: Special Edition zu Gameplay, Grafik und mehr.Hier sind die besten Mods für die Skyrim: Special Edition zu Gameplay, Grafik und mehr.

Die Skyrim: Special Edition bietet auf PC und erstmals auch den Konsolen PS4 und Xbox One umfassenden Mod-Support. Mods zum Download finden Sie vor allem auf der Seite Nexusmods und verwalten sie über den Nexus Mod Manager (NMM), wie es schon bei The Elder Scrolls 5: Skyrim der Fall war.

Dort erscheint die HD-Version wie bei Steam als eigenes Produkt mit eigenen Mods. Auch wenn sich die eigenen Spielstände aus Skyrim übertragen lassen, ist es momentan vor allem bei gemoddeten Spielständen ratsam von Neuem anzufangen. Umso besser, dass es auch für die Skyrim SE bereits einige empfehlenswerte Mods gibt. Hier unsere Liste für Grafikverbesserungen, Gameplay-Mods und Co:

Hier geht's zum Test der Skyrim: Special Edition

Hier geht's zum Technik-Check der Skyrim: Special Edition

Der inoffizielle Patch für die Skyrim SE

Wie schon das ursprüngliche Skyrim leidet auch die SE unter einigen Bugs und Fehlern. Für alle, die Bethesda noch nicht selbst behoben hat, gibt es deshalb den »Unofficial Skyrim Special Edition Patch« als Mod bei Nexusmods. Die Mod repariert unter anderem zahlreiche Gameplay-, Quest-, NPC- oder Objekt-Bugs und stammt vom selben Team, das schon Oblivion gepatcht hat.

Der Patch ist außerdem unkompliziert zu installieren, modfreundlich und sicher - löscht also beispielsweise keine Objekte, die wichtig für das Spiel sein könnten. Der Patch ist mittlerweile auch vollständig auf Deutsch verfügbar, die englische Version ist nur mit der englischen Spielfassung kompatibel.

Skyrim: Special Edition - Skyrim bleibt Skyrim - mit Bugs & Glitches Skyrim: Special Edition - Skyrim bleibt Skyrim - mit Bugs & Glitches

Achievements aktivieren

Die Mod »Achievements Mods Enabler« aktiviert die Steam-Achievements für die Special Edition auch für gemoddede Versionen des SPiels. Standardmäßig werden die bei einem modifizierten Spiel nämlich abgeschaltet, da es sich ja auch um Cheats handeln kann. Die Mod funktioniert auch nachträglich mit bereits gemoddeten Spielständen und versionsübergreifend.

Die Installation klappt hier allerdings nur per Hand und nicht über den Nexus Mod Manager. Da die Achievements fest mit den Speicherständen verknüpft sind, können sie außerdem nicht rückwirkend freigeschaltet werden, sofern man nicht einen älteren Speicherstand lädt.

Überarbeitete Perks

»Ordinator - Perks of Skyrim« überarbeitet die Perks für alle Charakter-Bäume in Skyrim und erweitert die Anzahl insgesamt um stolze 400 Perks. Die Mod kommt in einem schlichten Design und soll kompatibel mit vielen anderen Mods sein, Spieler freuen sich derweil über neue, noch detailliertere Charakterbuilds.

Neue Zaubersprüche

Ob die Sprüche wirklich »apokalyptisch« sind, wissen wir nicht, die Mod »Apokalypse - Magic of Skyrim« fügt mit 155 neuen Zaubersprüchen aber durchaus ein beeindruckendes Paket hinzu. Der Ersteller haben dabei laut eigener Aussage darauf wert gelegt, dass die Zauber einzigartig sind und sich trotzdem perfekt in die Welt von Skyrim einfügen - Probleme mit der Lore oder der Balance mit dem Vanilla-Magiesystem gibt es also nicht.

Teil der Mod sind nicht nur neue Animationen und Effekte für die 155 Sprüche, sondern auch zusätzliche Schriftrollen und Stäbe.

Schickere Umgebung

Auch wenn die Skyrim SE für schärfere Texturen sorgt, bleiben die 3D-Modelle von Objekten, Häusern und Co. auf dem Stand von 2011. Zumindest, wenn man nicht die Mod »Static Mesh Improvements« installiert hat. Die Mod lässt sich bequem über den Nexus Mod Manager herunterladen und anpassen.

So kommen Spieler komfortabel an hunderte verbesserte 3D-Modelle für Möbel, Architektur oder Landschaft, die allesamt in der Welt von Skyrim verteilt sind und so das Gesamtbild der Open World verbessern. Damit alles wie aus einem Guss wirkt, bringt die Mod außerdem eigene Texturen mit.

Skyrim Special Edition - Erste Grafik-Mod-Sammlung gegen Vanilla im Vergleich Skyrim Special Edition - Erste Grafik-Mod-Sammlung gegen Vanilla im Vergleich


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...