Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Spielevorschau 2012 - Free2Play - Qualitäts-Offensive im Kostenlos-Sektor

Free2Play ist für viele Spieler noch ein Schimpfwort, doch MMOs aller Art trauen sich kaum noch ohne kostenlosen Spielstart auf den Markt. Für die Spieler ergeben sich durchaus Vorteile: Mehr Konkurrenz sorgt für mehr Qualität. Das werden wir 2012 sehen!

von GameStar Redaktion,
09.01.2012 10:00 Uhr

Die Zukunft der Online-Rollenspiele heißt Free2Play. Gleiches gilt auch für die meisten anderen MMO-Spiele. Die meisten großen Online-Rollenspiele sind inzwischen in den Kostenlos-Sektor gewechselt oder werden es 2012 tun, beispielsweise Star Trek Online oder Aion . Nur Nischen-Projekte wie Eve Online oder der Genre-König World of Warcraft können sich die Abo-Bezahlung auf lange Sicht leisten - selbst The Old Republic könnte in einem oder zwei Jahren schon Free2Play werden, auch wenn der Publisher davon vorerst nichts hören will.

Denn noch haftet dem Label Free2Play auch der Geruch der Minderwertigkeit an. Nach dem Motto: Wenn ein Spiel nicht gut genug fürs Abo ist, wird es eben Free2Play, da haben die Spieler nicht so hohe Ansprüche. Damit ist es langsam vorbei und 2012 wird den Trend zu mehr Qualität bei Free2Play noch beschleunigen.

Waren bislang meist nur die Free2Play-Umsteiger eine Empfehlung wert, also Herr der Ringe Online , Age of Conan oder DC Universe Online sind für 2012 waschechte Free2Play-Spiele angekündigt, die es auf den ersten Blick gut mit der Bezahl-Konkurrenz aufnehmen können, beispielsweise Firefall .

Video-Special: Spielehighlights 2012 10:26 Video-Special: Spielehighlights 2012

Free2Play bleibt in jedem Fall ein spannender Markt bei dem die Spieler oft mehr Macht haben, als sie vielleicht vermuten. Denn während sie beim Abo-Spiel die Katze im Sack kaufen, muss das Free2Play-Spiel seinen Kunden erst mit Qualität überzeugen. Also gilt: Seien Sie anspruchsvoll und bezahlen Sie nur für Qualität!

Hinweis: Einige Spiele fehlen in dieser Vorschau, weil es noch keine Bilder oder Trailer gibt.

1 von 15

nächste Seite



Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.