Squad - Miliz und russische Fraktion zum Launch

In einem neuen Entwickler-Blog zu Squad geht es um die aktuellen Entwicklungsfortschritte rund um den 50-vs-50-Shooter der Project-Reality-Macher. Unter anderem finden russische Soldaten den Weg in das Spiel.

von Tobias Ritter,
30.11.2015 14:05 Uhr

Squad - Entwickler-Video zeigt neue Explosionen 1:57 Squad - Entwickler-Video zeigt neue Explosionen

Im Dezember 2015 startet der 100-Spieler-Shooter Squad in die Early-Access-Phase auf Steam. Einen Monat vorher gibt es noch einmal einen Entwickler-Blog zu den aktuellen Entwicklungsfortschritten rund um den Multiplayer-Titel.

Neuigkeiten gibt es unter anderem zu den Vehikeln: Deren Implementation soll massive Fortschritte machen - in einem internen Build des Spiels sollen sie sogar bereits nutzbar sein. Die Entwickler sprechen von einem Grundgerüst, auf dem man nun in Sachen Animationen, Audio, Special-Effects und Co aufbauen könne.

Nach mehreren Monaten der Entwicklung finden pünktlich zum bevorstehenden Early-Access-Launch übrigens zwei neue Fraktionen ihren Weg in das Spiel: Eine Miliz und die russische Armee. Beide bringen ihre ganz eigenen Waffen und Ausrüstungsgegenstände mit sich.

Ebenfalls neu: Ein sogenannter Static-Randomizer, der für zufällig generierte Gebäude und Innenräume sorgt, die gleichzeitig jedoch äußerst realistisch wirken sollen. Außerdem bringt das TrueSky-System einzigartige Wettereffekte mit sich. Hinzu kommen neue Explosionseffekte, diverse neue Waffenmodelle und einige Neuerungen an der Spielwelt.

Mehr zum Thema: Alle Infos zum 50-vs-50-Shooter

Squad - M1151 Humvee im Ingame-Trailer 1:01 Squad - M1151 Humvee im Ingame-Trailer

Squad - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...