Star Wars - Jar Jar Binks bitteres Schicksal gefällt sogar dem Darsteller

Jar Jar Binks gehört zu den unbeliebtesten Figuren im Star-Wars-Universum. Jetzt gibt Schauspieler Ahmed Best offen zu, dass er den Charakter gerne tot gesehen hätte.

von Vera Tidona,
09.11.2017 12:05 Uhr

Ahmed Best wollte sein Star Wars-Charakter Jar Jar Binks am liebsten tot sehen.Ahmed Best wollte sein Star Wars-Charakter Jar Jar Binks am liebsten tot sehen.

Selten war eine Filmfigur so unbeliebt wie Jar Jar Binks aus dem Star-Wars-Universum. Damals versuchte Star-Wars-Mastermind George Lucas in seiner Prequel-Trilogie Episode I-III einen neuen Charakter als witzigen Sidekick einzuführen, jedoch blieb der Erfolg aus. Im Gegenteil, die von Ahmed Best dargestellte Figur nervte das Publikum nur und wurde sogar zur Hassfigur.

Was ist aus Jar Jar Binks geworden?

Und während Regisseur J.J. Abrams mit der neuen Trilogie in Das Erwachen der Macht den knuffigen Droiden BB-8 als Publikumsliebling einführte, landet Regisseur Rain Johnson mit den kleinen Porgs im nachfolgenden Star Wars-Film Die letzten Jedi schon jetzt einen Publikumshit.

Dieses Glück blieb dem Jar Jar Binks-Darsteller Ahmed Best leider verwehrt. Bereits in einem Interview vor einem Jahr sprach er mit dem YouTuber Jamie Stangroom darüber, dass er in Zukunft die Rolle nie wieder spielen möchte. Bis jetzt ist das Schicksal von Jar Jar Binks nach Star Wars 3: Die Rache der Sith offen.

Ahmed Best wollte Jar Jar Binks sogar tot sehen

Jetzt verabredete sich Jamie Stangroom erneut zu einem Online-Interview mit Ahmed Best und nimmt auch das Thema Jar Jar Binks wieder auf. Hintergrund ist der zuletzt veröffentlichte Star-Wars-Roman Aftermath: Empire's End von Chuck Wendig, der aufzeigt, wie schlecht es Jar Jar inzwischen ergangen ist: Von allen verstoßen ist er auf Naboo nur noch als "Clown" für die Belustigung der Kinder da.

Im Gespräch gibt Ahmed Best offen zu, dass ihm das traurige Schicksal von Jar Jar Binks mehr als gefällt. Er selbst hätte sich sogar ein noch viel düsteres Schicksal für den unbeliebten Charakter gewünscht.

Nach seiner Aussage wollte er seinen Charakter in Die Rache der Sith sogar tot sehen! Diesen Wunsch wollte ihm George Lucas aber leider nicht erfüllen.

"Ich habe mich George gegenüber immer beschwert, als ich gemerkt habe, dass Jar Jar in Sith so gut wie nicht zu sehen sein wird. Ich habe mich darüber beschwert, dass ich keinen guten Tod bekommen habe! Ich wollte wirklich einfach irgendwie in Stücke gehackt werden… aber George machte es nicht."


Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.