Star Wars: The Old Republic - Europäisches Community-Team aufgelöst

Was ist los bei Star Wars: The Old Republic? Im Abstand von wenigen Tagen haben der französische, englische und deutsche Community-Manager das Team verlassen.

von Michael Obermeier,
28.02.2013 14:39 Uhr

Der deutsche Community-Manager Lars Malcharek sowie seine Kollegen Tony Moreno für Frankreich und Joveth Gonzalez für England sind nicht mehr Teil des Community-Teams für Star Wars: The Old Republic. Erst auf Nachfrage der besorgten Fansite OldRep.de bestätigte Bioware in Person von Community-Manager Eric Musco den Weggang:

Hi allerseits,
wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sind Lars und Antonio nicht mehr Teil des EU SWTOR Community Teams. Aufgrund dieser Veränderung werdet ihr in Zukunft generell weniger Kommunikation im Forum sehen als vorher.

Nichtsdestotrotz möchte ich betonen, dass wir weiterhin genauso wie in der englischsprachigen Community sowohl auf das Feedback der deutschen und französischen Community hören als auch aufgrund dieses Feedbacks handeln.

Wie auch in der Vergangenheit werden wir natürlich sicherstellen, dass ihr alle wichtigen Informationen, wie zum Beispiel über zeitlich begrenzte Angebote oder über Wartungsarbeiten, rechtzeitig erhaltet.

Wie drastisch die Folgen dieser Entscheidung sind, ist nicht genau abzusehen. Immerhin räumt Bioware aber bereits ein, dass sich die Spieler in Zukunft auf weniger Rückmeldung einstellen müssen. Unklar bleibt, ob die ehemaligen Mitarbeiter aus freien Stücken gegangen, oder entlassen worden sind.

Star Wars: The Old Republic - Screenshots Inhalts-Update 1.7 »Die Rückkehr der Gree« ansehen


Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.