Steam-Charts - Auch Prey kann Playerunknown's Battleground nicht stoppen

Auch der just veröffentlichte Shooter Prey konnte Playerunknown's Battleground nicht von der Spitze der aktuellen Steam-Verkaufscharts stoßen.

von Andre Linken,
08.05.2017 07:59 Uhr

Playerunknown’s Battlegrounds steht auch weiterhin auf dem Spitzenplatz der Steam-Verkaufscharts.Playerunknown’s Battlegrounds steht auch weiterhin auf dem Spitzenplatz der Steam-Verkaufscharts.

Der Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battleground ist auch weiterhin nicht von der Spitze der Steam-Verkaufscharts zu verdrängen.

Das ist auch dem erst kürzlich veröffentlichten Genrekollegen Prey nicht gelungen, der sich somit mit dem zweiten Rang begnügen muss. Zudem hat das Horrorspiel Outlast 2 einiges an Boden verloren und ist mittlerweile nur noch auf dem zehnten Platz zu finden.

Dem Open-World-Actionspiel GTA 5 ist hingegen ein Comeback in den Top 10 gelungen, während sich der Shooter Sniper: Ghost Warrior 3 wieder verabschieden musste. Hier die Übersicht:

Die aktuellen Steam-Verkaufscharts (1. bis 7. Mai 2017)

1. Playerunknown's Battleground
2. Prey
3. Counter-Strike: Global Offensive
4. Warhammer 40K: Dawn of War 3
5. H1Z1: King of the Kill
6. The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition
7. GTA 5
8. Nier: Automata
9. Ghost Recon: Wildlands
10. Outlast 2

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Passend dazu: Die 10 meistgespielten Steam-Spiele 2016

Playerunknown's Battlegrounds - Spieler jubeln im Launch-Trailer zum Battle-Royal-Shooter 0:29 Playerunknown's Battlegrounds - Spieler jubeln im Launch-Trailer zum Battle-Royal-Shooter

Prey - Screenshots zum Reboot des Shooters Prey 2 ansehen


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.