Steam-Charts - Dauerbrenner hält sich an der Spitze

Die ersten Steam-Charts des Jahres 2017 halten kaum Überraschungen bereit: GTA 5 ist weiter an der Spitze. Einige Indie-Spiele haben es in die Top 10 geschafft.

von Tobias Ritter,
09.01.2017 13:42 Uhr

Grand Theft Auto 5 ist zwar mittlerweile schon etwas älter, dominiert aber dennoch seit Wochen die Steam-Verkaufscharts.Grand Theft Auto 5 ist zwar mittlerweile schon etwas älter, dominiert aber dennoch seit Wochen die Steam-Verkaufscharts.

Die ersten Steam-Verkaufscharts des neuen Jahres zeigen ein gewohntes Bild: An der Spitze thront auch weiterhin der Dauerbrenner Grand Theft Auto 5. Schon in den letzten beiden Wochen konnte sich das Open-World-Actionspiel von Rockstar Games ganz oben festsetzen.

Auch den zweiten Platz sichert sich ein alter Bekannter: Counter-Strike: Global Offensive tummelt sich fast ununterbrochen in den Top 10 der wöchentlichen Steam-Charts.

Etwas überraschender wird es auf den Plätzen drei und vier: Die beiden Indie-Spiele The Binding of Isaac: Afterbirth+ und Astroneer reihen sich hier ein.

Die aktuellen Steam-Charts (2. bis 8. Januar 2017)

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Jahresrückblick von Steamspy: Das war Steam im Jahr 2016

Counter-Strike: Global Offensive - Kontrollbesuch beim Erfolgsshooter 6:18 Counter-Strike: Global Offensive - Kontrollbesuch beim Erfolgsshooter

H1Z1: King of the Kill - Screenshots zum Ignition-Spielmodus ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.