Steam Comtroller & Steam Link - Schnelle Vorbesteller erhalten Hardware im Oktober 2015

Der Steam Controller und Steam Link sind auf einer neuen Webseite von Valve ab sofort vorbestellbar und werden in begrenzter Anzahl im Oktober ausgeliefert.

von Georg Wieselsberger,
05.06.2015 07:58 Uhr

Der Steam Controller kann für 54,99 Euro vorbestellt werden. (Bildquelle: Steam)Der Steam Controller kann für 54,99 Euro vorbestellt werden. (Bildquelle: Steam)

Valve hat eine Webseite für Vorbestellungen der Steam Hardware freigeschaltet. Neben dem Steam Controller und Steam Link sind auch zwei Steam Machines aufgeführt. Der Steam Controller kostet 54,99 Euro und soll einerseits wie ein herkömmliches Gamepad funktionieren, durch die beiden Trackpads aber auch für Titel geeignet sein, die eigentlich für Maus & Tastatur ausgelegt sind. Die Tasten des Steam Controllers sind frei konfigurierbar.

Steam Link ist ebenfalls für 54,99 Euro erhältlich. Über die kleine Box können Spiele über das eigene Heimnetzwerk von einem leistungsfähigen Spiele-PC auf einen Fernseher mit HDMI-Eingang gestreamt werden. Steam Link bietet einen LAN-Anschluss mit 100 Mbit/s und WLAN nach 801.11ac und MIMO-Unterstützung. Steam Controller können drahtlos angeschlossen werden. Käufer, die jetzt einen Steam Controller oder Steam Link bestellen, haben eine Chance, diese beiden Geräte noch im Oktober 2015 zu erhalten. Eine laut Valve »begrenzte Anzahl« werden am 16. Oktober 2015 versendet. Der eigentliche Versandtermin ist zumindest in den USA der 10. November.

Valve bietet auch die Möglichkeit an, eine Alienware Steam Machine mit einer »Nvidia Geforce GTX GPU« mit 2 GByte GDDR5 und »Intel Core-Prozessor« zu bestellen – höchstwahrscheinlich die bereits erhältliche Alienware Alpha (siehe auch unseren Test zur Alienware Alpha). Mehr Informationen zur Hardware gibt es allerdings noch nicht, lediglich der Preis wird mit »ab 449 US-Dollar« angegeben. Die Syber Steam Machine ist ab 499 US-Dollar erhältlich. Hier soll die Hardware mit handelsüblichen Komponenten aktualisiert werden können, bei Grafikkarten beispielsweise bis hin zu einer Geforce GTX 980. Die Preise der Steam Machines in US-Dollar deuten darauf hin, dass die kleinen Rechner wohl zunächst nur in den USA erhältlich sein werden.

Quelle: Steam

Ebenfalls interessant: Alienware Alpha im Test


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...