Steam Controller - Valve stellt finale Version vor

Valve hatte auf der GDC 2015 unter anderem auch die finale Version des Steam Controllers im Gepäck. Einige Medien berichten nun über ihre Erfahrungen mit dem Gerät im Rahmen von Anspiel-Sessions.

von Tobias Ritter,
05.03.2015 08:19 Uhr

Valve bringt den Steam Controller im November 2015 in den Handel. Die finale Version des Eingabegeräts hat das Unternehmen nun auf der GDC 2015 vorgestellt.Valve bringt den Steam Controller im November 2015 in den Handel. Die finale Version des Eingabegeräts hat das Unternehmen nun auf der GDC 2015 vorgestellt.

Valve hat auf der GDC 2015 in San Francisco nicht nur einen Release-Termin für den ersten Satz der Steam Machines und die neue Engine-Version Source 2 angekündigt, sondern auch die finale Version des Steam-Controllers vorgestellt.

Das Eingabegerät ist zusammen mit der Verwendung des Betriebssystems SteamOS eine Grundvoraussetzung für den Vertrieb der von Valve lizenzierten Wohnzimmer-PCs.

Wie die englischsprachige Webseite polygon.com im Anschluss an eine Hands-on-Session mit dem Steam Controller berichtet, unterscheiden sich Haptik und Design der Peripherie maßgeblich von jenen anderer Konsolen-Controller. Wohl auffälligste Besonderheit: Die zwei Touch-Pads auf der Vorderseite, die beide auch als zusätzliche Knöpfe fungieren. Hinzu kommen vier herkömmliche Buttons (X, Y, A, B), ein Analogstick und drei weitere Knöpfe an der Front.

Auf der Rückseite finden sich sechs weitere Tasten: Zwei Trigger, zwei Bumper und zwei zusätzliche Knöpfe.

Dem Bericht zufolge ist der Steam Controller darauf ausgelegt, Maus und Tastatur als Eingabegeräte zu emulieren. Im Rahmen einer Demo stellte das rechte Touchpad etwa eine Art Trackball dar: Durch Wischen mit dem Daumen konnte der rollende Ball in Bewegung versetzt werden und es entstand angeblich ein Gefühl von Schwung und Gewicht.

Durch eine Verknüpfung mit dem Steam-Client und SteamOS kann jederzeit ein Bildschirm-Overlay aufgerufen werden, über das sich die Funktion und die Haptik der einzelnen Knöpfe anpassen lässt. Quasi alles soll sich über die Software konfigurieren lassen.

Der Steam Controller kommt im November 2015 für 49,99 US-Dollar in den Handel.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen