Street Fighter 5 - Wird auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelt

Street Fighter 5 ist der erste Ableger der Prügelspielreihe, der auf der Unreal Engine basiert. Capcom hat sich für die Entwicklung des Spiels die Unreal Engine 4 lizenziert.

von Tobias Ritter,
19.12.2014 11:00 Uhr

Street Fighter 5 basiert auf der Unreal Engine 4. Street Fighter 5 basiert auf der Unreal Engine 4.

Das kommende Prügelspiel Street Fighter 5 wird auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelt. Das hat der Entwickler und Publisher Capcom nun bekannt gegeben. Wie die englischsprachige Webseite vg247.com berichtet, ließ der zuständige Producer Bochan Kim wissen, dass man den Fans die neueste und großartigste Technologie bieten wolle, die auf dem Markt verfügbar sei:

»Unser Ziel für die nächste Generation von Street Fighter ist es, unseren beliebten Kampfspiel-Franchise zu nehmen und ihn unseren Fans in der bestmöglichen Art zu präsentieren. Und um dieses Versprechen einhalten zu können, wissen wir, dass wir die neueste und großartigste Technologie berücksichtigen müssen, die verfügbar ist. Deshalb sind wir eine Partnerschaft mit Epic Games eingegangen, um Street Fighter 5 von der Unreal Engine 4 antreiben zu lassen.«

Street Fighter 5 wird damit der erste Serien-Ableger, der auf eine Ausgabe der Unreal Engine zurückgreift. Für die Unreal Engine 4 ist es die zweite offizielle Ankündigung nach Tekken 7.

Den fünften Teil der Prügelserie hat Capcom kurz vor Weihnachten 2014 angekündigt. Street Fighter 5 erscheint exklusiv für PC und PlayStation 4 und greift auf das bekannte Spielprinzip sowie Charaktere wie Ryu und Chun Li.

Street Fighter 5 - Erster Gameplay-Trailer des Prügelspiels 1:29 Street Fighter 5 - Erster Gameplay-Trailer des Prügelspiels

Street Fighter 5 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...