SyFy Online-Rollenspiel - Action-MMO trifft TV-Show

Der Entwickler Trion Worlds will zusammen mit dem US-Sender SyFy ein (bislang noch namenloses) Action-MMO und eine TV-Serie produzieren, die sich gegenseitig beeinflussen.

von Roland Austinat,
06.05.2010 15:00 Uhr

Neben den zwei Spielen End of Nations und Rift: Planes of Telara stellte Trion Worlds kürzlich in San Francisco noch ein drittes Projekt vor: eine Zusammenarbeit mit dem amerikanischen SyFy Channel, auf dem unter anderem Battlestar Galactica, Stargate Universe und Caprica laufen. Es handelt sich dabei um eine noch namenlose TV-Serie und ein Action-MMO, die beide im gleichen Universum spielen. »Wir wollen damit die Fernsehzuschauer und Videospieler zusammen bringen«, erklärt Senior Producer Rob Hill, der das Action-MMO in der Trion-Außenstelle San Diego betreut. Bis auf einige Grafiken, die unter anderem eine bizarre Insel nördlich von San Francisco, ein zertrümmertes Aquarium, eine zerstörte Schiffsbrücke sowie eine Mischung aus Flugzeugträger und Mech-Roboter in einer schneebedeckten Gebirgslandschaft zeigen, ist noch nichts über das Projekt bekannt.

Ein verlassenes Museum und andere Artworks sind bislang alles was es vom SyFy Action MMO zu sehen gibt.Ein verlassenes Museum und andere Artworks sind bislang alles was es vom SyFy Action MMO zu sehen gibt.

Das geteilte Universum ist wörtlich zu nehmen: Neue Charaktere tauchen sowohl in der Serie als auch im Spiel auf, Geschichten entwickeln und überlappen sich in beiden Medien. Ein Ereignis, das in der TV-Serie nur kurz angerissen wird, könnte dann im Spiel weiter verfolgt werden - und dessen Ergebnis anschließend wieder im Fernsehen verkündet werden. »Stellt euch vor, dass Schauspieler in der Serie über Spieler und Gilden im Spiel reden, die ihnen dabei geholfen haben, ein Problem zu lösen«, begeistert sich Rob Hill. Die Zusammenarbeit scheint derzeit tatsächlich nur von der Kreativität aller Beteiligten begrenzt zu sein: »Stellen Sie sich vor, Sie sind der Sieger eines PvP-Wettbewerbs, über den in der Fernsehserie berichtet wird. Oder der Anführer einer besonders erfolgreichen Gilde, die zur Belohnung einen Kurzauftritt in einer Episode bekommen.« Wir sind schon sehr auf weitere Nachrichten zu diesem Projekt gespannt.

Defiance - Artworks ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.