Team Fortress 2 - Update-Krieg zwischen Soldier und Demoman

Im WAR-Update bekriegen sich Soldier und Demoman um eine neue Geheimwaffe für Team Fortress 2.

von Michael Obermeier,
11.12.2009 10:29 Uhr

Von wegen Freundschaft: Zwischen Soldier und Demoman herscht im Mehrspieler-Shooter Team Fortress 2 ab sofort Krieg. In einem neuen Update treten beide Soldatenklassen in einem Wettstreit um neue Ausrüstung und Waffen gegeneinander an.

Die Regeln sind simpel: Jeder durch einen Demoman getötete Soldier (und umgekehrt) wird gezählt. Die Klasse, die bis zum Ende der Woche die meisten Abschüsse anhäufen konnte, schaltet eine neue »geheime Waffe« frei. Trotzdem erhalten Soldier und Demo – ungeachtet der Abschussanzahl – neue Erfolge und jeweils drei Ausrüstungsgegenstände.

Im offiziellen TF2-Blog erklärt der Entwickler Valve diese Regeln nochmals und weist darauf hin, dass man merken würde wenn Betrüger versuchen die Kriegsergebnisse zu verfälschen. Wir wünschen beiden Klassen viel Erfolg. Möge die bessere gewinnen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...