The Division - Kein Presse-Vorab-Zugang, Tests erst nach Release

Ubisoft hat bekannt gegeben, Pressevertretern keinen Vorab-Zugang zu den Server von The Division zu gewähren. Man wolle das Spielerlebnis nicht durch zu gering bevölkerte Server verfälschen, heißt es.

von Tobias Ritter,
03.03.2016 09:33 Uhr

Reviews zu The Division gibt's wohl erst nach Release: Ubisoft gewährt der Presse keinen Vorab-Zugang.Reviews zu The Division gibt's wohl erst nach Release: Ubisoft gewährt der Presse keinen Vorab-Zugang.

Wie Ubisoft auf seinem offiziellen Firmenblog mitteilt, erhält die Presse keinen Vorab-Zugang zum kommenden Endzeit-Shooter-MMO The Division. Als Grund führt der Publisher und Entwickler an, dass es unmöglich sei, die Server des Spiels ausreichend zu bevölkern, um ein authentisches Spielerlebnis zu garantieren.

Rezensenten starten also mit allen anderen Spielern in die Spielwelt von The Division. Laut Ubisoft gehen die Server am 8. März 2016 um 0:01 Uhr australischer Zeit ans Netz. In der mitteleuropäischen Zeitzone wäre das bereits am 7. März 2016 um 14:00 Uhr. Trotzdem: Tatsächlich freigeschaltet wird das Spiel überall erst am 8. März 2016 ab 0:01 Uhr (Konsolen) oder 6:01 Uhr (PC) regionaler Zeit.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass ein Spiel ohne Vorabzugang für die Presse veröffentlicht wird. Auch bei Ubisofts The Crew und Destiny von Activision und Bungie war das bereits der Fall - mit ähnlicher Begründung.

Vorbesteller von The Division können das Spiel ab dem 3. März 2016 um 18:00 Uhr vorab herunterladen. Zumindest auf dem PC. Besitzer der PlayStation 4 müssen sich bis zum 6. März 2016 um 0:01 Uhr gedulden. Xbox-One-Spieler konnten den Pre-Load bereits vor einiger Zeit starten.

The Division - Launch-Trailer zum Endzeit-MMO 2:06 The Division - Launch-Trailer zum Endzeit-MMO

Tom Clancy's The Division - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen