Thor: Ragnarok - Neue Story-Details enthüllt das Treffen von Hulk und Thor

Erst kürzlich bestätigte Regisseur Taika Waititi erste Details zur Story mit Elementen aus Planet Hulk. Jetzt gibt Marvel die offizielle Story zum Film preis. Dabei soll auch Doctor Strange mitmischen.

von Vera Tidona,
06.01.2017 13:13 Uhr

Erstes Set-Bild mit Chris Hemsworth und offizielle Story zum Film Thor: Ragnarok.Erstes Set-Bild mit Chris Hemsworth und offizielle Story zum Film Thor: Ragnarok.

Kurz vor Weihnachten sprach Regisseur Taika Waititi über die Handlung von Thor: Ragnarok und bestätigte, das tatsächlich einige Elemente aus den Comics Planet Hulk Einzug in die Geschichte nehmen werden.

Jetzt liefert Marvel nach und veröffentlicht die offizielle Story zum dritten Solo-Abenteuer des Donnergottes. Dabei wird auch das Aufeinandertreffen von Thor und Hulk beschrieben, gespielt von Chris Hemsworth und Mark Ruffalo. Dazu gibt es ein erstes Set-Bild von den inzwischen abgeschlossenen Dreharbeiten mit Regisseur Taika Waititi.

Offizielle Story: Hulk vs. Thor

So liest sich nun die offizielle Handlung zum Film: Thor findet sich ohne seinen mächtigen Hammer als Gefangener auf der anderen Seite des Universums wieder. Doch die Zeit drängt, denn er muss zurück nach Asgard, um Ragnarok aufzuhalten - die Zerstörung seiner Heimat und das Ende allen Lebens. Dafür verantwortlich zeigt sich die mächtige und skrupellose Hela. Doch zuvor ist Thor gezwungen, auf dem fremden Planeten Sakaar an einem tödlichen Gladatoren-Wettkampf teilzunehmen. Zu seinem Gegnern wurde niemand geringeres als sein ehemaliger Freund und Avengers ausgewählt: Der unglaubliche Hulk.

Comic vs. Film

Genau hier weicht jedoch die Story des Film von den Comics ab: In der Vorlage fand dieses Aufeinandertreffen von Thor und Hulk auf Sakaar nie statt, vielmehr steht hier einzig Hulk im Mittelpunkt der Geschichte, der in die Sklaverei des tyrannischen Red King zu den Gladiatoren-Kämpfen gezwungen wird. Da jedoch die Filmrechte der Comics nicht bei Marvel selbst liegen, konnte die Vorlage nicht eins zu eins für den Kinofilm umgesetzt werden, sondern findet lediglich in einer abgeänderter Form Einzug in die Handlung der Comic-Vefilmung Thor 3.

Besetzung mit Loki und Doctor Strange

Neben Hulk und Thor gibt es auch ein Wiedersehen mit den Stars aus den beiden Vorgängerfilmen: Tom Hiddleston als Loki, Idris Elba als Heimdall, Anthony Hopkins als Odin und Jaimie Alexander als Lady Sif. Zu den Neuzugängen gehört Cate Blanchett (Blue Jasmine) als geheimnisvolle und mächtige Gegenspielerin Hela, Göttin des Todes, Tessa Thompson (Creed) als asgardische Kriegerin Valkyrie, Karl Urban (Star Trek) als Skurge aka The Executioner und Jeff Goldblum (Independence Day) als exzentrischer Grandmaster.

Inzwischen wurde auch bestätigt, dass Benedict Cumberbatch in seiner Rolle als neuer magischer Superheld Doctor Strange mitspielen wird. Wie groß nun sein Part ausfallen wird, ist noch geheim.

Thor 3: Ragnarok läuft am 26. Oktober 2017 in den deutschen Kinos an, rund eine Woche vor dem US-Start am 3. November 2017.

Mehr zu Thor und Hulk: Marvels witzige Erklärung zu Thors Abwesenheit in Captain America 3

Comic-Verfilmung Planet Hulk gibt es bereits

Eine Comic-Verfilmung von Planet Hulk gibt es bereits - wenn auch als Animationsfilm aus dem Jahr 2010, der auch hierzulande auf DVD und Blu-ray erhältlich ist.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...