Ubisoft - »PC-Spieler sind sehr wichtig für uns«

Ubisoft hat im Rahmen seines Beitritts zur Open Gaming Alliance (OGA) noch einmal betont, für wie wichtig man die PC-Gaming-Community hält. Man wolle die Beziehung zu den PC-Spielern weiter kontinuierlich verbessern.

von Tobias Ritter,
22.10.2015 10:15 Uhr

Ubisoft ist der Non-Profit-Organisation Open Gaming Alliance beigetreten und betont die Wichtigkeit der PC-Spieler.Ubisoft ist der Non-Profit-Organisation Open Gaming Alliance beigetreten und betont die Wichtigkeit der PC-Spieler.

Der französische Publisher und Spielentwickler Ubisoft ist der Open Gaming Alliance (OGA) beigetreten. Dabei handelt es sich um eine Non-Profit-Organisation, deren Ziel es ist, den PC als Gaming-Plattform voranzubringen und populärer zu machen.

In einer Stellungnahme betont Sandrine Caloiaro, Consumer- and Marketing-Knowledge-Director des Unternehmens, dann auch noch einmal die Bedeutung der PC-Spieler für ihren Arbeitgeber:

"PC-Spieler sind wichtig für Ubisoft und wir engagieren uns dahingehend, ihre Bedürfnisse besser zu verstehen und zu bedienen. Außerdem wollen wir die Beziehung zwischen uns und ihnen kontinuierlich verbessern. Mit dem Beitritt zur OGA haben wir Zugriff auf deren Forschung und Erfahrungen, können die besten Praktiken für unsere Industrie lernen und die kommenden Initiativen der Gruppe unterstützen."

Zuletzt war das Verhältnis zwischen Ubisoft und der Gamer-Community auf dem PC relativ angespannt. Mit einem Always-Online-Kopierschutzsystem setzte sich das Unternehmen bereits 2012 gehörig in die Nesseln. Es folgten diverse nicht allzu gut optimierte PC-Veröffentlichungen und diverse Verschiebungen. Auch das kommende Assassin's Creed Syndicate erscheint für den PC deutlich später.

Ubisoft - Das Gamescom-Lineup 2015 1:47 Ubisoft - Das Gamescom-Lineup 2015


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen