Virtual Reality - Google arbeitet angeblich an spezieller Android-Version

Google hat angeblich ein Team beauftragt, eine für Virtual Reality geeignete Android-Version zu entwickeln.

von Georg Wieselsberger,
08.03.2015 12:58 Uhr

Google arbeitet angeblich ein einer Android-Version für Virtual Reality.(Bildquelle: Android.com)Google arbeitet angeblich ein einer Android-Version für Virtual Reality.(Bildquelle: Android.com)

Android ist das aktuell klar dominierende Betriebssystem für mobile Geräte und laut einem Bericht des Wall Street Journals will Google auch im Bereich Virtual Reality eine größere Rolle als bisher spielen. Daher sein ein Team mit einer Mitarbeiteranzahl im zweistelligen Bereich gegründet worden, das eine spezielle Version von Android für Virtual-Reality-Anwendungen entwickeln soll. Das Team für »Android VR« soll von den beiden Google-Entwicklern Clay Bavor und Jeremy Doig geleitet werden. Zumindest Bavor ist bekannt für sein Interesse an Virtual Reality, da er auch an Google Cardboard beteiligt war, einem aus Pappe bestehenden Virtual-Reality-Headset für Smartphones.

Laut Wall Street Journal soll Android VR wie alle anderen Versionen des Betriebssystems kostenlos angeboten werden. Genauere Details über Android VR oder einen Zeitplan bis zur Veröffentlichung enthält der Bericht leider nicht. Damit ist auch nicht klar, ob Android VR beispielsweise für spezielle VR-Headsets gedacht ist oder als Ergänzung für Headsets, in die Android-Smartphones als Display eingesetzt werden. Google selbst hat jeden Kommentar zu diesem Thema abgelehnt. Sieht man einmal von Google Glass ab, das eher zum Bereich Augmented Reality gehört, so hat das Unternehmen bislang kaum Aktivität im Bereich Virtual Reality gezeigt.

Auf der Game Developers Conference war Virtual Reality aber in den letzten Tagen ein sehr großes Thema, so dass es nicht überraschen würde, wenn Google diesen vermutlich bald sehr wichtigen Markt nicht Konkurrenten wie Facebook mit Oculus Rift, Valve und HTC mit Vive oder Sony mit Project Morpheus überlassen will. Auch Apple soll an einem VR-Headset für iPhones arbeiten und Samsung verkauft sein Gear VR für Smartphones aus eigenem Haus bereits.

Valve auf der GDC - Steam Machines und Steam VR ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.