Warcraft 1: Total War - Völker von Azeroth per Mod in Medieval 2 spielbar

Wissen Sie, was alle wollen und nicht bekommen? Richtig, ein Warcraft 4! Modder Eoghan Wolfkin geht das Problem an und bringt Azeroth nach Medieval 2.

von Dimitry Halley,
10.08.2017 11:19 Uhr

Früher war die Welt noch simpel. Da gab's keine Enzyklopädien zur Welt, Religion und Ethnographie von Warcraft, sondern einfach nur Orcs, die Menschen aufs Fressbrett hauen. Gut, ich persönlich mag die gigantische Hintergrundgeschichte von Azeroth sehr gerne, aber Modder Eoghan Wolfkin sehnt sich offenbar nach den Anfangstagen früher Warcraft-Spiele und bringt diese per Mod in ein neues Zeitalter: Der Spaß heißt Warcraft 1: Total War und verbindet Medieval 2: Total War mit den Grünhäuten aus Azeroth.

Orcs sind aber nicht die einzigen neuen Einheiten, es gesellen sich auch ein paar Oger, Zwerge und Hochelfen dazu. Die erste Alpha-Fassung der Mod erschien bereits im Herbst, jetzt findet sie ihren Weg in die Datenbank von ModDB und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Man sollte allerdings spielerisch nicht zu viel Umfang erwarten: Im Prinzip steckt im Spiel nur genügend Inhalte für einige launige Custom Battles, der Fokus lag bisher auf den menschlichen Völkern von Stormwind und Lordaeron sowie den Orcs.

Beide kann man in üppigen Schlachten aufeinanderprallen lassen - und das ist ja schon mal was. Die Mod soll logischerweise mit jedem Update um neue Inhalte erweitert werden. Geplant ist sogar eine komplett lauffähige Kampagne. Wer also mal wieder Lust auf Medieval 2 hat und ein bisschen Herz für unfertige Experimente mitbringt, kann Warcraft 1: Total War ja mal ausprobieren. Und die ersten Eindrücke gerne in die Kommentare schreiben.

Mehr Inhalt: Die besten Mods für Total War: Rome 2
Ancient Empires: Die ambitionierteste Total-War-Mod

Zehn Jahre World of Warcraft - Unsere Redakteure erinnern sich ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen