Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Warhammer Fantasy im Überblick - Alle Spiele mit der Fantasy-Lizenz

Bei so vielen Spielen aus der Warhammer-Welt kann man schnell die Übersicht verlieren. In unserem Special zeigen wir alle Warhammer-Fantasy-Titel, von 1991 bis in die nahe Zukunft.

von Stefan Köhler,
29.07.2017 09:30 Uhr

Warhammer Fantasy gibt es seit 2015 nicht mehr: die Marke wurde von Games Workshop nach 8 Editionen eingestellt, die Welt in den »End Times« fast völlig zerstört und mit »Warhammer: Age of Sigmar« ein neues Tabletop-System eingeführt. Allerdings hat die alte Warhammer-Welt in Videospielen bis heute überlebt und kann auf eine jahrzehntelange Geschichte zurückblicken.

Mit dem anstehenden Release von Total War: Warhammer 2 - vielleicht eines der letzten, klassischen Warhammer-Fantasy-Spiele - schauen wir auf die gesamte Warhammer-Historie zurück. In unserem Special gehen wir durch über 25 Jahre Spielegeschichte des Warhammer-Universums und stellen alle bisherigen und kommenden Titel vor. Ausgeklammert wird dabei selbstverständlich das 40K-Universum mit Space Marines und Co, hier geht es allein um die Fantasy-Welt.

HeroQuest (1991)

Am Anfang war Warhammer Fantasy, deshalb ist es kaum verwunderlich, dass auch das erste Spiel des Universums zu einem Tabletop-Spinoff gehört. Das Rundentaktik-Abenteuer HeroQuest von 1991 basiert auf dem gleichnamigen Spielsystem und lässt eine Heldengruppe gegen einen Spielleiter antreten - quasi ein 90-Minuten-Variante von Dungeons & Dragons im Brettspielformat.

Der Spieler übernimmt in der Videospiel-Variante vier Charaktere (Barbar, Elf, Zwerg und Zauberer), die sich Warhammer-typischen Monstern wie Orks, Goblins, Chaos Dienern, Gargoyles sowie Skeletten, Zombies und Mumien stellen müssen. Der böse Zauberer - beziehungsweise Spielleiter - wird dagegen von der KI gesteuert.

Dass HeroQuest zum Warhammer-Fantasy-Szenario gehört und keine eigenständige Spielwelt bietet, lässt sich übrigens nicht im Videospiel herausfinden. Stattdessen müssen Besitzer der Brettspiel-Erweiterung »Return of the Witchlord« das Questbuch umdrehen - dort findet sich eine Karte der Warhammer-Welt, die einen eindeutigen Bezug herstellt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen