Windows 7 - Alle Infos auf einem Klick

Windows 7 ist im Handel. Wir fassen die die Themen der letzte Woche noch einmal zusammen. Mit dabei: Test, Spiele-Benchmarks, DirectX 11, Xbox-360-Vernetzung und alle Versionen im Vergleich.

von Daniel Visarius,
25.10.2009 12:00 Uhr

Windows 7 ist am Donnerstag offiziell erschienen. Im Vorfeld hatte das neue Betriebssystem für ungewöhnlich viel Aufsehen gesorgt. Nicht nur Fachmedien, auch Tageszeitungen oder politische Magazine wie SPIEGEL online, haben den Nachfolger von Windows Vista als Thema für sich entdeckt.

Ein Grund dafür ist sicherlich der Hype, den Microsoft bereits weit vor dem Erscheinungstermin lostreten konnte. Microsoft hatte frühzeitig Testversionen herausgegeben - und bereits mit der letzten Vorabversion war klar, dass Windows 7 besser werden würde als das (nicht nur bei bei Spielern verhasste) Vista: Viele Ungereimtheiten des Vorgängers sind ausgebügelt, das System arbeitet teils erheblich schneller, die Bedienung des Desktops ist einfacher geworden. So können Sie zum Beispiel ein beliebiges Fenster an den linken oder rechten Bildschirmrand ziehen, und Windows maximiert es auf volle Bildschirmhöhe und halbe Bildschirmbreite. Außerdem unterstützt Windows 7 erstmals Multi-Touch-Monitore wie wir sie im Kleinen zum Beispiel vom iPhone kennen. Viele GameStar.de-Leser sind offenbar schon jetzt überzeugt: Laut unserer Webserver-Statistik nutzen nur drei Tage nach dem Veröffentlichungstermin bereits 17 Prozent das neue Betriebssystem.

» Zum Windows 7-Themenkanal

Windows 7 für Spieler

Die für Spieler wichtigste Neuerung von Windows 7 ist sicherlich DirectX 11, das durch die verbesserte Unterstützung von Mehrkern-CPUs im Schnitt 20 Prozent schneller arbeiten soll als DirectX 10. Allerdings muss das Spiel daraufhin optimiert werden. Weil Microsoft DirectX 11 aber auch für Windows Vista zum kostenlosen Download anbieten will, gibt es bei der reinen Spieleleistung keine wesentlichen Verbesserungen, wie unser Redakteur Hendrik Weins im Spiele-Test aufdeckt. Die Spiele-Kompatibilität stimmt: Von 42 Spielen, die wir mit Windows 7 geprüft haben, streikte lediglich ein Titel (Gothic 2).

Andere von Vista bekannte Konzepte hat Microsoft auch bei Windows nicht zu Ende gedacht. Spiele-Explorer, Games for Windows Live und die Vernetzung mit der Xbox 360 hat Microsoft erneut nur stiefmütterlich behandelt.

Mit dem integrierten Jugendschutz können Familien die PC-Nutzung steuern. Anhand der USK-Einschätzung dürfen bestimmte Benutzerkonten dann nur die ihrem Alter entsprechenden Titel spielen. Auch die Spielzeit dürfen Eltern oder Familien-Admins reglementieren. Für Eltern und große Geschwister haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Jugendschutz geschrieben, mit der sie das System im Nu konfigurieren können.

Preise & Versionen

Windows 7 kommt in sechs Versionen in den Handel: Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Enterprise und Ultimate. Wie seit XP gewohnt, muss das System innerhalb von 30 Tagen über das Internet aktiviert werden. Pro Lizenz darf das System nur auf einem einzigen PC installiert werden (und in je einer virtuellen Maschine).

Von den sechs Varianten ist für Spieler hauptsächlich die 120 Euro teure Home-Premium-Ausgabe interessant, weil sie den besten Querschnitt durch den Funktionsumfang bietet. Windows Vista lässt sich auf Windows 7 aktualisieren, Windows XP nicht - hier müssen Sie Windows 7 in jedem Fall komplett neuinstallieren (die Upgrade-Version kostet 110 Euro). Die so genannte System-Builder-Versionen ohne Support und Handbuch liegt bei 80 Euro. Allerdings enthalten die System-Builder-DVDs nur entweder die 32- oder die 64-Bit-Version, während Vollversionen und Upgrades beide auf der Scheibe haben.

Den vollen Funktionsumfang von Windows 7 bietet die 300 Euro teure Ultimate-Variante. Für Familien lohnt sich das in begrenzter Stückzahl aufgelegte Family Pack mit drei Upgrade-Lizenzen für 200 Euro. Für Studenten gibt es bis Januar 2010 auf 30 Euro vergünstigte Versionen.

Eine Detail-Übersicht der einzelnen Versionen, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umstieg, eine Liste aller Tastatur-Shortcuts und viele weitere Informationen rund um Windows 7 haben wir in unserem Windows 7-Themenkanal gesammelt.

» Windows 7 im Test
» 25 Tipps & Tricks für Windows 7

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen