Wolfenstein 2: The New Colossus - Das kleine Who is Who des Widerstands

Am 27. Oktober zieht Kriegsveteran B.J. erneut gegen das Regime in den Kampf, diesmal im besetzten Amerika. Wer dabei an seiner Seite steht, zeigt unser kurzer Überblick über die wichtigsten Personen aus dem ersten Teil.

von Jochen Redinger,
15.09.2017 11:00 Uhr

Die Geschichte von Wolfenstein: The New Order beginnt im Jahr 1946 mit einem desaströsen Angriff auf die Basis von Oberschurke »Totenkopf« Strasse.Die Geschichte von Wolfenstein: The New Order beginnt im Jahr 1946 mit einem desaströsen Angriff auf die Basis von Oberschurke »Totenkopf« Strasse.

Als Wolfenstein: The New Order im Mai 2014 erscheint, bringt uns der Shooter zum einen den Glanz der »guten alten Shooter-Zeit« zurück, zum anderen erzählt er eine erstaunlich packende - wenn auch bestimmt nicht Oscar-verdächtige - Geschichte um B.J. und seinen Kampf gegen das Regime.

Dass jedoch selbst der beste Schütze und Spezialagent allein nicht weit kommt, zeigt schon der Prolog von The New Order im Jahr 1946, der den Grundstein der Regime-Herrschaft legt. Dass sich das Debakel von damals 1960 nicht wiederholt, liegt nicht nur an unseren Shooter-Künsten, sondern auch am Team rund um B.J.

Damit im zweiten Teil niemand mit verwundertem Blick vor eigentlich bekannten Personen aus dem ersten Teil steht, wollen wir kurz vor dem Release von Wolfenstein 2: The New Colossus noch mal die wichtigsten Mitglieder des Widerstands im Überblick zusammenfassen.

Alle Artikel und Infos zu Wolfenstein 2 auf der Themenseite

Spoilerwarnung: Wer Wolfenstein: The New Order komplett unberührt spielen möchte, sollte jetzt nicht weiterlesen. Obwohl wir vermeiden, die Handlung des Spiels zu verraten, nehmen die für die Personen wichtigen Zeitsprünge zwischen 1946 und 1960 nämlich immer etwas von der Handlung vorweg.

William B.J. Blazkowicz

Dafür, dass B.J. schon seit 1992 (Wolfenstein 3D) gegen das Böse kämpft, sieht er in den neuen Teilen der Wolfenstein-Saga immer noch erstaunlich gut aus, Narben hin oder her. Zu seinem Leben vor dem Krieg gibt's eigentlich nur zu sagen, dass er am 15. August 1911 als Sohn polnischer Einwanderer in Amerika geboren wurde.

Im Krieg dient der hünenhafte B.J. beim Office of Secret Actions (OSA) und durchkreuzt mehr als einmal die Pläne des Regimes, sich Superwaffen anzueignen, beispielsweise in Wolfenstein: The Old Blood. 1946 nimmt er am Angriff auf Totenkopfs Basis Teil und wird dabei schwer verletzt.

Aller er 1960 erwacht, hat das Regime die Welt erobert und nur wenige Widerstandskämpfer wehren sich noch gegen die faschistische Herrschaft - ein Umstand, den wir in The New Order und The New Colossus ändern!

Fergus Reid

Fergus, 1907 in Schottland geboren, ist während des Angriffs 1946 der Anführer des Trupps, in dem wir als B.J. kämpfen und hat ihm bereits während der Ereignisse von The Old Blood geholfen. Je nachdem wie wir uns entscheiden, begleitet er uns auch im Jahr 1960.

Probst Wyatt III

Obwohl ihm die Erfahrung von alten Hasen wie Fergus oder B.J. fehlt, kämpft Wyatt tapfer gegen den drohenden Sieg des Regimes und ist deshalb 1946 ebenfalls Teil des Angriffs auf Totenkopfs Hauptquartier. Ob er auch 1960 Teil der Geschichte ist, entscheiden wir im Prolog.

Anya Oliwa

Nachdem B.J. 1946 schwer verletzt ins Koma fällt, wacht die polnische Krankenschwester Anya aufopferungsvoll über ihn und hilft ihm 1960 dabei, vor den Säuberungskommandos des Regimes zu entkommen. Sie ist zwölf Jahre jünger als B.J., aber genauso entschlossen, das Regime zu bekämpfen.

Dass es zwischen den beiden funkt, wird bereits in den ersten Missionen von The New Order klar - die Zwillinge, die er mit Anya erwartet, sind für B.J. mehr als genug Motivation, auch in The New Colossus wieder sein Leben für eine freie Welt zu riskieren.

Caroline Becker

Die 1922 geborene Caroline ist seit den Ereignissen von Wolfenstein (2009) die Anführerin des Kreisauer Kreises, der bedeutendsten Widerstandsbewegung gegen das Regime, bereits vor 1946 und all die Jahre bis 1960. Durch eine Schussverletzung ist sie an den Rollstuhl gefesselt, kann also nicht mehr aktiv an Außeneinsätzen teilnehmen.

Klaus Kreutz

B.J. verachtet Klaus zuerst, weil er vor seinem Gesinnungswandel als Soldat für das Regime kämpfte. Erst nachdem er selbst erlebt hatte, zu welchen Grausamkeiten seine Anführer fähig waren, schloss er sich dem Widerstand an. Klaus ist ein erfahrener Soldat, hat aber auch eine weiche Seite, vor allem wenn er sich um Max Hass kümmert.

Max Hass

Abseits der Tatsache, dass er wegen eines Hirnschadens nur seinen eigenen Namen sagen kann und die Welt mit den Augen eines Kindes betrachtet, ist nur wenig über Max bekannt. Sein Name ist nicht sprechend, denn Max hasst höchstens Gewalt.

Set Roth

Vor dem Krieg war Set Uhrmacher, aber seine wahren technischen Fähigkeiten gehen weit über filigrane Uhrwerke hinaus. Vom Regime bereits 1941 interniert und 1960 von B.J. befreit, wird Set zum Wissenschaftler des Kreisauer Kreises und zugleich seiner wichtigsten Geheimwaffe.

Der alte Mann ist nämlich Teil einer uralten jüdischen Sekte, Da'at Yichud, die vollendete Technologie als höchsten Dienst an Gott betrachtete - als das Regime es schafft, die Wunderwerke der Forscher in die Hände zu bekommen, ist der Rest der Welt ihrem Eroberungsfeldzug nahezu wehrlos ausgeliefert.

Wolfenstein 2: The New Colossus - Preview-Video: Ein Spiel wie ein guter Film 6:13 Wolfenstein 2: The New Colossus - Preview-Video: Ein Spiel wie ein guter Film


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.