World of Warcraft: Legion - Inhalte von Patch 7.3, Spekulationen um weitere Inhalte und das Ende von Legion

Patch 7.3 für WoW: Legion bringt einen kompletten Planeten: Argus, die Heimat der Draenei, wird zum großen Content-Update Dreh- und Angelpunkt.

von Stefan Köhler,
09.08.2017 15:46 Uhr

Wie geht es mit World of Warcraft: Legion weiter? Wie geht es mit World of Warcraft: Legion weiter?

Der letzte Raidflügel von World of Warcraft: Legion Patch 7.2 steht seit dieser Woche in der Raidsuche offen und so langsam richten sich die Blicke der Fans auf Update 7.3. Das ist bereits auf den Testservern verfügbar und wird auch auf den Live-Servern mit der Ankunft der Untergangsverkünder in Dalaran angeteasert.

Über der Welt Azeroth ist der Planet Argus am Himmel aufgetaucht, die Heimat der Rasse Eredar. Die Eredar kennen Spieler heute als zwei Fraktionen: Die guten Draenei, die nach Azeroth geflüchtet sind und die bösen Dämonen der brennenden Legion, die von Argus aus alle Welten des WoW-Universums vernichten wollen. Während die Vorboten vom Untergang der Welt sprechen, erklären wir, was Update 7.3 für Spieler bereithält.

Ein neuer Planet

Argus ist nicht nur schick am Nachthimmel anzusehen, sondern auch das neue Spielgebiet von Patch 7.3. Die Heimat der Eredar wird in drei Unterzonen aufgeteilt, fünf Storykapitel warten. Kapitel 1 und 2 gibt es am Release von Patch 7.3 zu spielen, in der zweiten Woche folgen Kapitel 3 und 4 und in der dritten Woche wird Kapitel 5 geöffnet. Damit man überhaupt Argus erreichen kann, steht das Draenei-Raumschiff Vindicaar bereit.

Argus bietet neue Weltquests, neue Rezepte für Handwerker und Invasionsrisse. Risse, das klingt fast nach Diablo 3 und tatsächlich funktioniert das System ähnlich. Spieler erhalten den Auftrag, auf unterschiedlichen Welten (nicht nur Argus) Invasionen aufzuhalten, bei Erfolg gibt es Belohnungen.

Auch Legions Kernfeature, die Artefaktwaffen, werden mit Patch 7.3 erweitert. Wer die Argus-Kampagne spielt, erhält mit dem Kapitel 5 der Story Zugang zum Netherlight Crucible - mit dem lassen sich neue Talente für die Artefakte freischalten, insgesamt drei Stufen gibt es.

World of WarCraft: Legion - Screenshots ansehen

Neue PvE-Inhalte, aber wie geht es weiter?

Mit dem Questen auf Argus ist es natürlich nicht getan. Eine neue Instanz wartet mit dem Sitz des Triumvirats, später öffnet sich der neue Raid Antorus, der Brennende Thron. Helden werden hier natürlich ein neues Itemset erspielen können, wir sind mittlerweile beim Tier 21 angekommen.

Mehr bei MMO-Champion: Alle T21-Sets im Überblick

Jetzt steht natürlich die Frage im Raum: War es das mit Update 7.3? Legion sollte ein dreistufiges Addon werden, mit Patch 7.3 sind Tier 19 bis Tier 21 verfügbar. Derzeit weiß niemand, ob es einen Übergangspatch in Form von Update 7.3.5 geben wird, ein vollständiger Content-Patch 7.4 in Entwicklung ist, oder ob zur Blizzcon 2017 gleich ein neues Addon und Patch 8.0 angekündigt werden. Patch 7.3 hat zudem noch keinen Release-Termin.

Blizzard hatte zumindest versprochen, ab Legion nie wieder Inhaltsmangel bei World of Warcraft aufkommen zu lassen. Vom nächsten Kapitel der Warcraft-Welt hören wir also wohl sehr bald. Einen Hinweis hat Blizzard vielleicht schon selbst gegeben: Gerüchte nach soll es im nächsten WoW-Addon nach Kul Tiras gehen, ein abgeschottetes Inselreich der Menschen, das in World of Warcraft bisher nicht gezeigt wurde. Die Thronerbin von Kul Tiras ist niemand geringeres als die Magerin Jaina Proudmoore - die wiederum von Blizzard als offizielles Key Art der Blizzcon 2017 ausgewählt wurde.

Die 11. Blizzcon findet am 3. und 04. November 2017 statt.

Werbung oder Wahrheit - World of Warcraft: Legion - Überraschung, Überraschung 16:33 Werbung oder Wahrheit - World of Warcraft: Legion - Überraschung, Überraschung


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...