X-Men: The New Mutants - Regisseur bestätigt Pläne für eine Horror-Trilogie

Mit The New Mutants kommt ein Spin-off zur X-Men-Reihe in die Kinos. Einen ersten düsteren Horror-Trailer gibt es bereits. Nun bestätigt Regisseur Josh Boone zwei weitere Filme als geplante Trilogie.

von Vera Tidona,
17.10.2017 13:15 Uhr

X-Men: The New Mutants - Erster Horror-Trailer mit Game of Thrones-Star Maisie Williams 2:00 X-Men: The New Mutants - Erster Horror-Trailer mit Game of Thrones-Star Maisie Williams

Nächstes Jahr bringt 20th Century Fox das Spin-off The New Mutants zur X-Men-Reihe in die Kinos. Der kürzlich veröffentlichte erste Trailer macht deutlich, es wird düster und stellt erstmals eine Verbindung zwischen den Superhelden- und Horror-Genre dar.

The New Mutants: Regisseur bestätigt Horror-Trilogie

Nun sprach der Regisseur des Films, Josh Boone, mit den Kollegen von IGN und verriet dabei, dass nicht nur ein Film mit der jungen Generation von Mutanten geplant sei - sondern eine Trilogie:

"Es werden unterschiedliche Arten von Horrorfilmen dabei herauskommen. Das hier (X-Men: The New Mutants) ist der übernatürliche Horrorfilm, der innerhalb einer 'Rubber-Reality' spielt. Der nächste wird eine ganz andere Sorte von Horrorfilm sein."

Damit macht Josh Boone noch einmal deutlich, dass man sich auch für die beiden geplanten Sequels dem Horror-Genre bedienen möchte. Im ersten Film wird aus der Wahrnehmung der handelten Figuren erzählt, wie sie die Realität sehen.

Der Begriff Rubber bezieht sich übrigens auf den französischen Horrorfilm Rubber (2011), der aus der Sicht eines mordenden Autoreifen erzählt wird.

Die X-Men: The New Mutants Comics werden als Trilogie verfilmt.Die X-Men: The New Mutants Comics werden als Trilogie verfilmt.

X-Men Comics werden zu Horrorfilmen

Der Kinofilm X-Men: The New Mutants basiert auf den Comics von Chris Claremont und handelt von einer Gruppe jugendlicher Mutanten, die gegen ihren Willen in einer geheimen Forschungseinrichtung festgehalten werden. Dabei erleben sie einen Horrortrip und lernen mit ihren besonderen Fähigkeiten umzugehen.

Die neuen Mutanten sind Rahne Sinclair aka Wolfsbane (gespielt von Game of Thrones-Star Maisie Williams), Illyana Rasputin aka Magik (Anya Taylor-Joy), Sam Guthrie aka Cannonball (Charlie Heaton), Roberto da Costa aka Sunspot (Henry Zaga) und Danielle Moonstar aka Mirage (Blu Hunt).

Der Bösewicht des Films ist der aus den Comics bekannte Demon Bear, der seine Kraft aus negativen menschlichen Emotionen zieht. Jedoch soll er nach Angaben des Regisseurs nicht der einzige Bösewicht sein.

Ein deutscher Kinostart ist für den 12. April 2018 angekündigt.

Erste Story-Details zu den Sequels

Noch gibt es keine Informationen über Besetzung oder Starttermine zu den geplanten Sequels. Laut Josh Boone sollen künftig auch weitere bekannte Charaktere wie Karma and Warlock in den Sequels mitspielen. Mehr wollte er aus verständlichen Gründen noch nicht verraten.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.